Neufang
neufang.inFranken.de  Der FCN-Fanclub Neufang hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen und wählte den Vorstand neu.

Die Club-Fans erlebten ein Auf und Ab

Zur Jahreshauptversammlung des FCN-Fan-Club Neufangs hatten sich zahlreiche Mitglieder und Freunde im Vereinslokal Schnappauf eingefunden. Dabei gab es auch Neuwahlen. Ralf Förtschbeck wurde im Amt al...
Artikel drucken Artikel einbetten
Geehrt wurden für 25 Jahre Treue mehrere Mitglieder: vorne Heiko Renk, in der Mitte (von links) Erster Vorsitzender Ralf Förtschbeck und Frank Wich, hinten von links Zweiter Vorsitzender Frank Göppner und Heinrich Bätz Foto: privat
Geehrt wurden für 25 Jahre Treue mehrere Mitglieder: vorne Heiko Renk, in der Mitte (von links) Erster Vorsitzender Ralf Förtschbeck und Frank Wich, hinten von links Zweiter Vorsitzender Frank Göppner und Heinrich Bätz Foto: privat

Zur Jahreshauptversammlung des FCN-Fan-Club Neufangs hatten sich zahlreiche Mitglieder und Freunde im Vereinslokal Schnappauf eingefunden. Dabei gab es auch Neuwahlen. Ralf Förtschbeck wurde im Amt als Erster Vorsitzender bestätigt.

260 Mitglieder

Ralf Förtschbeck konnte zahlreiche Anhänger des fränkischen Traditionsvereins begrüßen. Trotz der sportlich zuletzt wenig erfreulichen Bilanz des 1. FC Nürnberg war die Stimmung bei der Jahreshauptversammlung gut. Roland Zwosta verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Andreas Wich berichtete über eine gesunde Kassenlage. Erfreulicherweise konnte Wich er berichten, dass sich die Zahl der Mitglieder des Fanclubs mit 260 weiterhin auf einen hohem Level hält.

Förtschbeck erstattete den Rechenschaftsbericht für das Vereinsjahr 2018 und berichtete über die Fahrten zu den Spielen gegen Fürth, Kiel und Berlin. Das Highlight schlechthin war die Auswärtsfahrt nach Kiel, hier machte der Fanclub unbewusst auf sich aufmerksam. Während des Spiels wurde die Neufanger Clubfahne mehrmals auf dem Bildschirm gezeigt, und das kleine Örtchen Neufang im Frankenwald vom Reporter erwähnt. Dem Fanclub brachte dies viele positive Statements aus nah und fern ein.

Freud und Leid liegen beim Club traditionell eng zusammen und der neunte Abstieg konnte nicht ausgeblendet werden. War es fußballerisch kein leichter Rückblick für die "rot-schwarzen" Fans aus Neufang, umso mehr konnte der Vorstand wieder einmal von einem tollen Fanclub -ereinsjahr berichten.

So wurden die Club-Freunde in Steinberg und in Dörfles besucht, um mit ihnen ihre Jubiläen zu feiern. Das Sommernachtsfest konnte bei herrlichem Wetter vor dem Feststoudl abgehalten werden.

Beim Kleinfeldturnier des SV Steinwiesen brachte man als Titelverteidiger erfolgreich den Pokal wiederum nach Neufang. Zum Neufanger Bierkopfderby trat der Fanclub gleich mit drei Mannschaften an und holte einen guten dritten Platz. Die Neufanger Vereinsgemeinschaft konnte der Fanclub beim Ausschank im Feststoudl unterstützen. Zum Schluss seiner Ausführungen bedankte sich der 1.Vorsitzende bei der gesamten Vorstandschaft für ihre geleistete Arbeit.

Die Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: 1.Vorsitzender Ralf Förtschbeck, 2.Vorsitzender Frank Göppner, Schatzmeister Andreas Wich, Schriftführer Roland Zwosta, Kassenrevisoren Dirk Göppner und Gerd Böhnlein. Erweiterte Vorstandschaft: Thomas Förtschbeck, Tobias Förtschbeck, Tobias Bätz, Tim Bätz, Bastian Brehm, David Förtschbeck, Andreas Göppner, Christopher Göppner, Sebastian Mattes, Daniel Müller und Philipp Müller.

Mit dem nächsten Tagesordnungspunkt konnte der Vorsitzende insgesamt acht Mitglieder für 25 Jahre Treue zum Fanclub Neufang ehren: Heinrich Bätz, Kerstin Förtschbeck, Michael Lindenberger, Christine Reißig, Andy Ströhlein, Roland Ströhlein, Heiko Renk und Frank Wich. gb

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren