Altenkunstadt
natur

Die Blumenwiese vor der Tür

Wenn Allmut Schuhmann aus ihrem Wohnzimmerfenster schaut, fällt ihr Blick auf eine große Grasfläche neben dem Friedrich-Baur-Seniorenzentrum Sankt Kunigund. "Daraus sollte man eine Blumenwiese machen"...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mehr als 30 verschiedene Blumen- und Kräuterarten umfasst das Sortiment, das auf der Grünfläche neben dem Friedrich- Baur-Seniorenzentrum Sankt Kunigund ausgesät wurde.  Foto: Bernd Kleinert
Mehr als 30 verschiedene Blumen- und Kräuterarten umfasst das Sortiment, das auf der Grünfläche neben dem Friedrich- Baur-Seniorenzentrum Sankt Kunigund ausgesät wurde. Foto: Bernd Kleinert

Wenn Allmut Schuhmann aus ihrem Wohnzimmerfenster schaut, fällt ihr Blick auf eine große Grasfläche neben dem Friedrich-Baur-Seniorenzentrum Sankt Kunigund. "Daraus sollte man eine Blumenwiese machen", denkt sich die Dritte Bürgermeisterin. Die Seniorenbeauftragte der Gemeinde weiß, dass über die Hälfte dieser Insekten bedroht oder bereits ausgestorben ist.

Sowohl in der Projektgruppe "In der Heimat wohnen", in der Schuhmann aktiv ist, wie auch im Seniorenheim fand man die Idee großartig. "Ein wichtiges Projekt, das wir gemeinsam in Angriff nehmen sollten", waren sich die Verantwortlichen der beiden Caritas-Einrichtungen einig. Im Beisein vieler Gäste wurde das künftige "Bienenparadies" angesät. Quartiersmanagerin Angela Lohmüller lobte die Helfer, die die erforderlichen Vorarbeiten geleistet hatten.

"Das Retten von Bienen ist zurzeit sehr gefragt, denn wir merken, dass die Insekten weniger werden und das sowohl in ihrer Vielfalt als auch von den Arten her", erklärte Kreisfachberater Michael Stromer. Allein in Bayern gebe es 520 Wildbienenarten. Eine Blühwiese leiste einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Arten. "Wir müssen allerdings zulassen, dass es in der Natur zum Blühen kommt", gab Stromer zu bedenken.

Beim Ansäen der Wiese halfen auch Heimleiterin Gabriele Händel und Senioren mit. Kräftiger Wind erschwerte die Arbeiten. Das Saatgut, das der Kreisfachberater besorgt hatte, umfasste mehr als 30 verschiedene Sorten von Blumen und Kräutern, darunter Margeriten, Hopfenklee, Glockenblumen, Kümmel, die Wilde Möhre und verschiedene Nelkenarten. bkl

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren