Beiersdorf bei Coburg
coburg.inFranken.de 

Die Beiersdorfer Siedler zahlen höheren Mitgliedsbeitrag

In der Siedlergemeinschaft Beiersdorf sind derzeit 173 Mitgliedsfamilien. Sie sind Garant für ein aktives Vereinsleben. Seit der letzten Hauptversammlung sei einiges passiert, berichtete Vorsitzender ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Siedlergemeinschaft Beiersdorf ehrte langjährige Mitglieder (von links): Stellvertretender Bezirksvorsitzender Hans-Jürgen Amend, Heinz Sobotta, Dieter Heinke, Oliver Lederer und Vorsitzender Alexander Blessinger. Foto: Desombre
Die Siedlergemeinschaft Beiersdorf ehrte langjährige Mitglieder (von links): Stellvertretender Bezirksvorsitzender Hans-Jürgen Amend, Heinz Sobotta, Dieter Heinke, Oliver Lederer und Vorsitzender Alexander Blessinger. Foto: Desombre

In der Siedlergemeinschaft Beiersdorf sind derzeit 173 Mitgliedsfamilien. Sie sind Garant für ein aktives Vereinsleben. Seit der letzten Hauptversammlung sei einiges passiert, berichtete Vorsitzender Alexander Blessinger. Das 30. Maibaumfest am 1. Mai an der Alten Schule in Beiersdorf habe wieder viele Besucher angezogen. "Wir kamen alle nicht mehr hinterher, Speisen und Getränke zuzubereiten", erinnerte Blessinger. Im Januar hatten sich alle Ortsvereine des Stadtteils Beiersdorf in der alten Schule eingefunden, um den Jahreskalender zu erstellen. Die Siedlergemeinschaft Beiersdorf werde eine Bodenfräse anschaffen und damit den bereits sehr ansehnlichen Fuhrpark aufstocken, sagte Blessinger weiter. Der Zeitpunkt der Anschaffung hänge allerdings davon ab, ob ein Platz für ein Gerätehaus gefunden werde.

Seit 2008 ist der Mitgliedsbeitrag bei 18 Euro konstant geblieben. Mit der neuen Erhöhung durch Bezirk, Land und Bund müsse die Siedlergemeinschaft nun 1,42 Euro pro Mitglied und Monat abführen, erklärte der Vorsitzende. Letztendlich müsse die Siedlergemeinschaft 18,45 Euro weitergeben. Der Mindestbeitrag, den die Siedlergemeinschaft mindestens erheben müsste, um weiterhin normal wirtschaften zu können, läge bei 24 Euro für jedes Mitglied, machte Alexander Blessinger deutlich. Die Mitglieder schluckten die Kröte und stimmten mehrheitlich für eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrags auf 24 Euro pro Jahr.

Geehrt wurden Arnold Mascha, Jochen Schäfer und Dieter Heinke für 40 Jahre Zugehörigkeit zur Siedlergemeinschaft Coburg-Beiersdorf. Für zehn Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Verband Wohneigentum wurde Oliver Lederer mit der Ehrenmedaille in Bronze ausgezeichnet. Er war von 2008 bis 2018 Beisitzer und ist seit 2018 stellvertretender Schriftführer. Desombre

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren