Haßfurt

Die bei der Sportgala ausgezeichneten Sportler und Mannschaften

Sportgala Einmal im Jahr ehrt der Kreisverband Haßberge im Bayerischen Landessportverband (BLSV) die besten und erfolgreichsten Einzelsportler und Mannschaften. Großartige Leistung...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sportgala Einmal im Jahr ehrt der Kreisverband Haßberge im Bayerischen Landessportverband (BLSV) die besten und erfolgreichsten Einzelsportler und Mannschaften. Großartige Leistungen werden gewürdigt.

Struktur Der BLSV ist die Dachorganisation der Sportvereine. Nach Auskunft von Landrat Wilhelm Schneider sind in den 151 Sportvereinen im Kreisverband Haßberge 33 271 Mitglieder aktiv; das sind Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Das Gebiet des BLSV-Kreisverbandes ist identisch mit dem Landkreis. Im Folgenden die Namen der erfolg-reichsten Sportler und Teams:

Verbandskegeln Geehrt wurden für eine oder mehrere erfolgreiche Mannschaften: KSV Rentweinsdorf, KSV Waldeck Unterpreppach, Alle Neun Breitbrunn, TV Ebern, SKC Obertheres, SKK Haßfurt, Kegelvereinigung Haßberge-Steigerwald und DJK Kirchaich.

Kegelsport/Verband Folgende Einzelmeister wurden gewürdigt, von Alle Neun Sand: Yvonne Neundörfer, Robert Neundörfer; von der DJK Kirchaich: Johannes Rumpel, Barbara Pfuhlmann, Sabrina Eckert, Philipp Wurm, Heinz Dürr, Tanja Böllner, Mirco Scheuring, Barbara Kager, Claudia Seyfried, Lisa Eckert, Georg Rumpel; vom SKC Victoria Bamberg: Janine Wehner (Weltmeisterin mit U 23, Sportlerin des Jahres).

Freizeitkegler Folgende Einzelmeister wurden geehrt: Heike und Marco Willim (KG Hofheim), Roland Richter und Richard Popp (beide vom KC Hau Ruck Zeil) und Thomas Brecht (KC Die Altdeutschen Zeil).

Karate Diese Einzelmeister wurden gewürdigt, vom Karate-Dojo Untermerzbach: Sebastian Morgenroth, Jacqueline Böhm und Alexander Schmitt.

Ju Jutsu Folgende Einzelmeister wurden gewürdigt, von der Kampfkunstvereinigung Gong Fu Haßfurt: Alexander Gütlein, Denise Lindner, Johanna Winkelmann, Jens Uong, Julia Henfling, Olga Mensch, Marina Dittrich sowie Jannik Wörtmann und Felix Hartmann.

Kick-Boxen Als Einzelmeister wurden ausgezeichnet, vom SV Ebern 2000: Maximilian Wüstenberg, Stefan Kaffer, Timo Grötsch, Stefan Güßbacher sowie Dirk Schmidt (Sportler des Jahres) und Johanna Zeitler.

Fußball Meistertitel holten folgende Mannschaften, oder sie stiegen auf: DJK Dampfach, RSV Unterschleichach, TSV Wonfurt, VfR Hermannsberg, SC Prölsdorf, Spfr. Unterpreppach (zwei Teams), TSV Westheim und SV Ostheim/Damen.

Korbball TV Haßfurt (mehrere Mannschaften wurden geehrt).

Volleyball TSV Wonfurt (zwei Teams wurden gewürdigt).

Tennis Tennsiclub Hofheim

Tischtennis: SSV Gädheim

Schützen Folgende Einzelerfolge wurden ausgezeichnet:
Marianne Neeb (Sand), Wolfgang Röß, Gisela Zenk, Gerhard Fritzmann, Ingrid Springer, Walter Waigand, Werner Seyfert, Lieselotte Mayer (alle Zeil), Willi Hofmann und Rainer Just (beide Hofheim), Joseph Borschert und Helmut Stubenrauch (Ebern), Theo Ankenbrand (Bergrheinfeld), Wiltrud Ender (Untertheres); ferner von der SSG Haßberge-Steigerwald: Kevin Böhm, Detlef Bartsch, Lisa Sturm und Michael Denninger sowie Sebastian Schad.

Schießsport Folgende Mannschaften wurden ausgezeichnet für einen oder mehrere Erfolge: Schützenverein Oberschleichach, Schützengesellschaft Ebern, Schützengesellschaft Hofheim, der Schützenverein Sand, Schützenverein Hubertus Untertheres sowie SSG Haßberge-Steigerwald und
die Schützengesellschaft Zeil.

Tanzsport Susan Hartmann vom Turnverein Sand

Radsport Pia Koletnik vom Turnverein in Hofheim

Leichtathletik Ewald Reitwiesner vom TSV Wonfurt

Deutsches Sportabzeichen Thomas Schilling vom SV Rapid Ebelsbach (20 Mal), Margrete Kempf vom TV Haßfurt, Anke Müller vom TSV Goßmannsdorf, Willibald Hümmer vom TV Obertheres, Alfred Schmitt vom TV Obertheres, Lothar Singer vom TV Obertheres (je 25 Mal) und Stefan Hornung vom Turnverein Haßfurt (30 Mal). sw




Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren