Forchheim
forchheim.inFranken.de  Die Wohlfahrtsverbände wollen auch in diesem Jahr mit der Aktion "Weihnachten für alle" helfen.

"Die Bedürftigen werden nicht weniger"

Die Forchheimer Wohlfahrtsverbände wollen auch in diesem Jahr mit der Aktion "Weihnachten für alle" bedürftigen Familien mit minderjährigen Kindern in Forchheim Stadt und Land zu Weihnachten eine klei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Spendenübergabe von links: Petra Kern und Eva Wichtermann (ASB), Christina Mount (BRK), Innungs-Obermeister Werner Oppel, Hans Derbfuß, Sabine Dötzer, Bäckermeister Norbert Linz, Engelbert Erner, Thilo Schmidt und Werner Lorenz (Caritas)  Foto: Josef Hofbauer
Bei der Spendenübergabe von links: Petra Kern und Eva Wichtermann (ASB), Christina Mount (BRK), Innungs-Obermeister Werner Oppel, Hans Derbfuß, Sabine Dötzer, Bäckermeister Norbert Linz, Engelbert Erner, Thilo Schmidt und Werner Lorenz (Caritas) Foto: Josef Hofbauer

Die Forchheimer Wohlfahrtsverbände wollen auch in diesem Jahr mit der Aktion "Weihnachten für alle" bedürftigen Familien mit minderjährigen Kindern in Forchheim Stadt und Land zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten. Die Vertreter der Bäcker- und der Fleischer-Innung bereiteten den Wohlfahrtsverbänden im Landkreis Forchheim einen reichlichen Gabentisch.

Die Organisation, die alljährlich zwischen Arbeiterwohlfahrt (Awo), Caritas, Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und Rotem Kreuz (BRK) wechselt, hat dieses Jahr Christina Mount vom BRK.

Die Forchheimer Metzgereien Lang und Sendner sowie Innungschef Hans Derbfuß aus Gräfenberg spendeten jede Menge Wusrstwaren. Die Bäckereien Engelbert Erner (Effeltrich), Norbert Linz (Trailsdorf) und die Forchheimer Bäckerei Nagel steuerten Plätzchen und Brot bei.

Insgesamt, so Christina Mount, werden mit den Spenden 511 Kinder bedacht. "Die Bedürftigen werden leider nicht weniger", hatte Innungs-Obermeister Werner Oppel bedauert, der den Gabentisch mit einer Bargeldspende von 200 Euro bereicherte. Josef Hofbauer

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren