Laden...
Bad Königshofen
Kirche

Die Bänke blieben leer

Es war ein ungewöhnliches Bild am Sonntag in der Stadtpfarrkirche Bad Königshofen. Die Glocken läuteten, aber nur Mitglieder des Pfarrgemeinderates, des Pastoralteams, eine Filmkamera und Pfarrer Karl...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Gottesdienst in der leeren Kirche  Foto: Hanns Friedrich
Ein Gottesdienst in der leeren Kirche Foto: Hanns Friedrich

Es war ein ungewöhnliches Bild am Sonntag in der Stadtpfarrkirche Bad Königshofen. Die Glocken läuteten, aber nur Mitglieder des Pfarrgemeinderates, des Pastoralteams, eine Filmkamera und Pfarrer Karl Feser und Pfarrvikar Paul Mutume waren vor Ort. Alle hatten sich weiträumig in der Kirche verteilt. Man feierte den Gottesdienst für die gesamte Pfarreiengemeinschaft Grabfeldbrücke. Pfarrvikar Paul Mutume übernahm den Ministrantendienst, las das Evangelium, und Pfarrer Karl Feser hielt die Predigt. Auf dem Altar standen für jeden Geistlichen sein eigener Kelch und die eigene Hostienschale. Verwiesen wurde auf die täglichen Abendandachten in den Familien zum Gebetläuten. mhf

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren