Kauerndorf

Die Ära Kühl ist zu Ende

Generationswechsel an der Spitze des Männergesangvereins "Fidelia" Kauerndorf. Bei der Hauptversammlung wurde der 23-jährige Stefan Pietruska einstimmig zum Nachfolger von Detlef Kühl gewählt, der zum...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen bei den Kauerndorfer Sängern; im Bild (von links) Gerhard Wehner, Daniel Pietruska, Vorsitzender Stefan Pietruska, 2. Vorsitzender Reinhold Dippold, Gerhard Ströhlein, Bürgermeister Stephan Heckel-Michel, Ehrenvorsitzender Detlef Kühl, Schriftführer Manfred Richter und Tobias Schubert  Foto: Werner Reißaus
Ehrungen bei den Kauerndorfer Sängern; im Bild (von links) Gerhard Wehner, Daniel Pietruska, Vorsitzender Stefan Pietruska, 2. Vorsitzender Reinhold Dippold, Gerhard Ströhlein, Bürgermeister Stephan Heckel-Michel, Ehrenvorsitzender Detlef Kühl, Schriftführer Manfred Richter und Tobias Schubert Foto: Werner Reißaus

Generationswechsel an der Spitze des Männergesangvereins "Fidelia" Kauerndorf. Bei der Hauptversammlung wurde der 23-jährige Stefan Pietruska einstimmig zum Nachfolger von Detlef Kühl gewählt, der zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Was die Chorleitung angeht, scheint man mit Peter Weith endlich in ein ruhiges Fahrwasser gekommen zu sein, hatte doch das zurückliegende Jahr mit völliger Ungewissheit begonnen, wie der scheidende Vorsitzende feststellte. Der Gesangverein zähle gegenwärtig 45 Mitglieder.

Detlef Kühl verwies auf eine Reihe von öffentlichen Auftritten. Zu den 15 Aktiven aus Kauerndorf gesellten sich 13 aus Forstlahm. Dank sagte Kühl der Rentner-Band mit "Kapo" Gottfried Kern, der von Gerhard Wehner abgelöst wird, und den Damen der "Rock'n-Stube".

Kassier Daniel Pietruska sprach von einem guten Fundament. Sein Vorgänger Gerhard Ströhlein habe ihn gut einarbeitet. Bürgermeister Stephan Heckel-Michel zeigte sich beeindruckt, wie der Gesangverein die Probleme zur Zufriedenheit aller gelöst habe.

Zum Schluss würdigte Zweiter Vorsitzender Reinhold Dippold die langjährige Arbeit von Detlef Kühl: "Ein Sänger, der in 54 Jahren unseren Verein geprägt hat, ist aus gesundheitlichen Gründen heute aus der ersten Reihe zurückgetreten und hat einem Jüngeren das Zepter übergeben."

Kühl sei am 6. Januar 1980 zum Zweiten und sechs Jahre später zum Ersten Vorsitzenden des Männergesangvereins gewählt worden. Dippold zeigte einige markante Ereignisse in diesen Jahren auf. Dazu gehörten am 1. Dezember 1989 die Neugründung des Kauerndorfer Männerchors im Kauerndorfer Schulhaus und 1996 die 100-Jahr-Feier. "Du hast dein Amt immer mit herausragendem Engagement ausgeübt."

Als Musterbeispiel eines Mitglieds bezeichnete Dippold Gerhard Ströhlein, der 52 Jahre die Kassengeschäfte geleitet habe - korrekt, sparsam und genau. Das Jubiläum des Gesangvereins mit zwei Festzügen und einem enormen Zeltbetrieb habe ihn als Kassier vor besondere Aufgaben gestellt, die er mit Bravour gemeistert habe. Werner Reißaus

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren