Oberhaid
Ehejubiläum

Diamantene in Oberhaid

Die Eheleute Maria und Andreas Schor aus Oberhaid feierten im Kreise ihrer Familie das Fest der Diamantenen Hochzeit. Maria Schor, geb. Dümmig, ist in Oberhaid geboren und aufgewachsen. Im August 1956...
Artikel drucken Artikel einbetten
Dem Jubelpaar gratulierten stellv. Landrat Rüdiger Gerst, Abbè Patrice Mor Faye und Bürgermeister Carsten Joneitis (hinten von links). Foto: p
Dem Jubelpaar gratulierten stellv. Landrat Rüdiger Gerst, Abbè Patrice Mor Faye und Bürgermeister Carsten Joneitis (hinten von links). Foto: p

Die Eheleute Maria und Andreas Schor aus Oberhaid feierten im Kreise ihrer Familie das Fest der Diamantenen Hochzeit. Maria Schor, geb. Dümmig, ist in Oberhaid geboren und aufgewachsen. Im August 1956 lernte sie beim Tanzen in Staffelbach Andreas Schor aus Schönbach/Ebelsbach kennen und lieben. Den Bund fürs Leben schlossen sie am 6. November 1959 in Schönbach.

Nach ihrer Heirat wohnten sie zunächst im Elternhaus von Andreas in Schönbach. 1975 zog die Familie in ihr neu gebautes Haus in Oberhaid ein. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, zur Familie gehören mittlerweile sechs Enkelkinder und sieben Urenkel. Als gelernter Schlosser arbeitete Andreas Schor bis zum Rentenalter bei der Fa. Kugelfischer in Eltmann und Maria war als Bäckereiverkäuferin 33 Jahre in Bamberg tätig. Das Jubelpaar ist sehr interessiert am Weltgeschehen und informiert sich darüber täglich im FT. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren