Oberhaid
Ehejubiläum

Diamantene Hochzeit in Staffelbach

Auf 60 gemeinsame Ehejahre blicken Manfred und Elsa Unger aus Staffelbach zurück. Manfred Unger ist gebürtig aus Bärsdorf/Niederschlesien. Nach dem Krieg von 1945 bis 1949 wohnte er in Unterhaid und b...
Artikel drucken Artikel einbetten
Stellvertretender Landrat Rüdiger Gerst (r.) und Erster Bürgermeister Carsten Joneitis gratulierten dem Jubelpaar und überbrachten die Glückwünsche des Landkreises bzw. der Gemeinde. Foto: p
Stellvertretender Landrat Rüdiger Gerst (r.) und Erster Bürgermeister Carsten Joneitis gratulierten dem Jubelpaar und überbrachten die Glückwünsche des Landkreises bzw. der Gemeinde. Foto: p

Auf 60 gemeinsame Ehejahre blicken Manfred und Elsa Unger aus Staffelbach zurück. Manfred Unger ist gebürtig aus Bärsdorf/Niederschlesien. Nach dem Krieg von 1945 bis 1949 wohnte er in Unterhaid und besuchte dort auch die Schule. 1949 zog er nach Staffelbach und hat bis 1960 als Landarbeiter in verschiedenen Bauernhöfen gearbeitet. Auf einem Pfingsttanz lernte er dann seine Elsa kennen, die in Staffelbach geboren und aufgewachsen ist. 1959 schlossen sie den Bund für's Leben und wohnen seitdem im Elternhaus von Elsa, geb. Eichner.

1960 wechselte Manfred Unger beruflich zur Firma Bosch in Bamberg, wo er bis zum Rentenalter im Jahr 1993 arbeitete. Elsa führte den Haushalt und sorgte für die Familie. Die gemeinsamen Hobbys sind Rätseln und Gartenarbeit und Manfred bastelt noch für die Aktion "Sternstunden" Krippenfiguren und Holzblumen. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren