LKR Haßberge
Frauenfussball

Derbypleite: TSV Limbach schenkt die Tabellenführung her

Die Frauen des TSV Limbach verlieren das Derby in der Kreisliga Schweinfurt zu Hause gegen die SpVgg Roßstadt. Neuer Tabellenführer ist der SV Gemeinfeld. Kreisliga Schweinfurt TSV Limbach - SpVgg Roß...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Limbacherin Eva Gütlein (weißes Trikot) im Zweikampf mit Roßstadts Carolin Pohle  Foto: René Ruprecht
Die Limbacherin Eva Gütlein (weißes Trikot) im Zweikampf mit Roßstadts Carolin Pohle Foto: René Ruprecht

Die Frauen des TSV Limbach verlieren das Derby in der Kreisliga Schweinfurt zu Hause gegen die SpVgg Roßstadt. Neuer Tabellenführer ist der SV Gemeinfeld.

Kreisliga Schweinfurt

TSV Limbach - SpVgg Roßstadt 0:1

Der TSV Limbach verliert die Tabellenführung. Im Heimspiel hatte die Elf von Stephan Albert gegen die SpVgg Roßstadt das Nachsehen. Nach einer torlosen ersten Hälfte genügte den Mädels aus "Roschert" ein Treffer, um die drei Punkte einzusacken. Isabel Bergmann markierte das goldene Tor in der 75. Minute. Der TSV fand keine Mittel, um SpVgg-Keeperin Sarah Clow zu überwinden. SV Gemeinfeld - SV Friesenhausen 8:0

Der SV Gemeinfeld grüßt dank einer überzeugenden Leistung gegen den SV Friesenhausen von der Tabellenspitze. Der SVG hätte leicht zweistellig gewinnen können, ließ aber zahlreiche Möglichkeiten liegen. Friesenhausen gelang es einfach nicht, Sonja Schnitzer in denn Griff zu bekommen. Schnitzer lochte innerhalb von 40 Minuten fünf Mal ein, während Lea Klein den sechsten Treffer bis zum Pausenpfiff beisteuerte. Die Gäste waren in der Defensive schlicht überfordert. Nach Wiederbeginn ließen es die Gemeinfelderinnen langsamer angehen, erst in den letzten zehn Minuten packte Luisa Hink noch zwei Tore zum 8:0-Endstand drauf, vom SVF kam nichts mehr.

Kreisliga Bamberg

Schwabthaler SV II - FC Baunach 1:0

Baunach hat das Siegen verlernt, in Schwabthal setzte es die dritte Pleite in Folge. Die Gäste gestalteten die Partie zwar offen, doch fehlte die Durchschlagskraft im Angriff. Es ergaben sich einige gute Möglichkeiten, die man jedoch unkonzentriert liegen ließ. Luisa Fischer erzielte den Siegtreffer für die Gastgeber nach einer halben Stunde.

Kreisklasse Nord

SV Gifting (Flex) - SG Schottenstein/Frick. 2:2

Die SG Schottenstein ließ wichtige Punkte im Titelrennen in Gifting liegen. Annika Schmidt (4.) sorgte für die Führung der Gäste, doch die einsatzfreudigen Gastgeberinnen drehten die Partie noch vor dem Seitenwechsel durch Nadine Münzel und Eva-Maria Zwosta. In Hälfte 2 gelang nur noch der Ausgleich durch Stephanie Koch (77.). red/di

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren