Pressig

Der Zirkus macht Halt

Am kommenden Wochenende steht das Zelt vom Zirkus "Robini" in Pressig. An drei Tagen entführen Artisten, Tiere und Disney-Helden die Besucher in eine andere Welt.
Artikel drucken Artikel einbetten
"Schneemann Olaf und seine Freunde" freuen sich auf die Besucher der Zirkus-Show.  Foto: Magdalena Kestel
"Schneemann Olaf und seine Freunde" freuen sich auf die Besucher der Zirkus-Show. Foto: Magdalena Kestel

Das rot, weiß und blau gestreifte Zirkuszeltdach und die flatternden Wimpel sind schon am Ortseingang zu sehen. Manege frei heißt es am Wochenende in Pressig auf dem Platz neben der Norma. Dort schickt der Zirkus "Robini" seine Besucher in eine "Reise ins Traumland".

"Wir sind ein Familienbetrieb der achten Generation. Den Zirkus gibt es schon über ein Jahrhundert lang", erzählt Sohn Silvano Schmidt. Von März bis Dezember reist die 25-köpfige Zirkusfamilie durch ganz Deutschland und ist meist nur ein oder zwei Wochen am gleichen Ort. In Pressig sind sie das erste Mal - mit einem neuen Showprogramm.

"Wir haben das Alte und Traditionelle mit dem Neuen verbunden", erklärt der 30-Jährige. Lichteffekte kämen vermehrt zum Einsatz. Außerdem finde sich ein leichter "Musical-Touch" in den Darbietungen.

Bekannte Disney-Helden

Feuerschlucker, Luftakrobaten, Seiltänzer und viele weitere Artisten erwarten die Besucher in der Manege. Außerdem werden bekannte Disney-Figuren ins Programm eingebunden: Die Kinder dürfen sich auf Olaf den Schneemann und Eiskönigin Elsa freuen. Auch Kamele, Pferde, Ziegen und Lamas haben ihren Auftritt und können in der Pause von den Kinder gestreichelt werden. Schmidt betont, dass der Zirkus keine Abzocke sei. "Alle Artisten, die ins Zelt gehen, müssen auch wirklich etwas können." Dies sei schon jeher das Bestreben der Zirkusfamilie gewesen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren