Bad Kissingen
LAndratsamt

Der Umzug beginnt in der nächsten Woche

Für gut eineinhalb Jahre waren über 100 Mitarbeiter der Kreisverwaltung aus dem Hauptgebäude in der Oberen Marktstraße 6 aus- und in das ehemalige Telekomgebäude eingezogen. Jetzt geht es für sie und ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Für gut eineinhalb Jahre waren über 100 Mitarbeiter der Kreisverwaltung aus dem Hauptgebäude in der Oberen Marktstraße 6 aus- und in das ehemalige Telekomgebäude eingezogen. Jetzt geht es für sie und weitere Kolleginnen und Kollegen zurück. Die Generalsanierung des Herzstücks der Verwaltung ist abgeschlossen und auch der Neubau am Eisenstädter Platz ist bezugsfertig. Gleichzeitig wird der Anbau des Hauptgebäudes geräumt, um dessen Sanierung vorzubereiten. Ab kommenden Montag geht das große Schreibtisch-Rücken los. Um einen möglichst reibungslosen Ablauf mit wenigen Beeinträchtigungen für die Bürger zu gewähren, wird darauf geachtet, publikumsintensive Sachgebiete möglichst außerhalb der Öffnungszeiten umzuziehen, teilt das Landratsamt mit. Die Außenstellen sind von den Umzügen nicht betroffen. Je nachdem, wie der Umzug vorankommt, kann sich die Planung auch etwas verschieben.

Mit den neuen Räumlichkeiten wird ein Leitsystem eingeführt, so dass die Bürger schnell den Fachbereich finden, den sie suchen. Die Bauteile werden von A bis E benannt, wobei A das Haupthaus, B der Anbau, C der Neubau, D der Große Sitzungssaal und E das ehemalige Vermessungsamt ist. Am Montag, 27. Mai, ziehen Koordinierungsstelle Asyl, Bildungsbüro, Kreisentwicklung, Wirtschaftsförderung, Hauptverwaltung und EDV in den Neubau. Am Mittwoch ziehen Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Gewerberecht, Jagdbehörde und Fischereiwesen in den Neubau. Am Freitag wechseln Kommunale Angelegenheiten in den Neubau und die Personalstelle, Umweltschutz, Landschaftspflegeverband, Schulwegförderung ins Haupthaus. Ab Mittwoch, 5. Juni, ist das Jugendamt im Haupthaus. Ab Donnerstag, 6. Juni, sind Landrat, Abteilungsleitungen, Vorzimmer, Büro des Landrats und Öffentlichkeitsarbeit im Haupthaus. Ab Freitag, 7. Juni, sind Sozialwesen, Schuldnerberatung, Grundsicherung, Wohngeld, FQA, Ausbildungsförderung, Kreisfinanzen und Zentrale Vergabestelle im Haupthaus. Ab Mittwoch, 12. Juni, ist das Ausländeramt im Neubau. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren