Marktgraitz
marktgraitz.inFranken.de 

Der TV Marktgraitz ist für die Zukunft gut aufgestellt

"Wir wollen attraktiv sein", erklärte die Vorsitzende des TV Marktgraitz, Kerstin Röling, bei der Hauptversammlung im "Goldenen Lamm". Im Vereinsprogramm sei für jeden etwas dabei, wie die neu entworf...
Artikel drucken Artikel einbetten

"Wir wollen attraktiv sein", erklärte die Vorsitzende des TV Marktgraitz, Kerstin Röling, bei der Hauptversammlung im "Goldenen Lamm". Im Vereinsprogramm sei für jeden etwas dabei, wie die neu entworfene Broschüre dokumentiere: Damenfitness und Damengymnastik, "Fit for ever", Mädchenturnen in jedem Alter, "Graatzer Gardegirls", Jungen- und Männerturnen, Volleyball, Tischtennis, Radfahren, Pilates sowie Eltern-und-Kindturnen würden angeboten.

Beim Jahresrückblick erklärte Röling, dass dies meist auch mit "prima Veranstaltungen" einhergehe. "Kommen, mitmachen und Spaß haben", sei die Devise im Verein. Das seit einem Jahr amtierende Vorstandsteam habe einiges erreicht. Besonders der Jugendbereich habe viel Spaß gemacht. So seien die Turnhallenübernachtungen für alle Kinder und Jugendlichen ein echter Höhepunkt gewesen. Spaß und Spiel bei voller Halle und nur zufriedene Gesichter lautete das Resümee der Vorsitzenden. "Es ist erfreulich, dass selbst Kinder aus Nachbarorten und -kommunen zu uns kommen, Mitglied werden und bei derartigen Veranstaltungen mitmachen."

Auch das Weihnachtsturnen sei ein voller Erfolg gewesen. Tolle Darbietungen vor zahlreichem Publikum hätten allen Akteuren Freude gemacht. Die Kinder seien froh über Anerkennung und Applaus, wenn sie das Eingeübte zeigen können. Den Auftritten der Tanzgarde zu Weihnachten, Fasching und beim Sommerfest der Gemeinde sei viel Aufmerksamkeit geschenkt worden und dem Publikum hätten die Darbietungen gefallen.

Ehrenamtspreis für Seubold

Oft gibt es Menschen, die nicht so im Mittelpunkt stehen, aber trotzdem für ihren Verein unentbehrlich sind. Um diese besonders hervorzuheben wurde beim Bayerischen Landessportverband dafür eine besondere Ehrung ins Leben gerufen. So wird den Betroffenen ein Ehrenamtspreis in Form einer kleinen Glasskulptur plus Urkunde überreicht. Diesen bekam vom Turnverein Martina Seubold. Sie ist ein Vorbild im Ehrenamt, war schon in jungen Jahren Frauenturnwartin, Kassiererin und Schriftführerin und leitet mit fast 75 Jahren noch die Frauengymnastikgruppe.

Stolz ist der Verein auch auf die Frauengruppe "Ü 60", die ihr 50-jähriges Bestehen feierte.

Die Homepage wurde überarbeitet und steht kurz vor ihrer Fertigstellung.

Die wichtigste Erkenntnis aus den Ausführungen der Spartenleiter war sicherlich, dass der Verein durch den Zulauf von Kindern und Jugendlichen gut aufgestellt sei. Auch im Erwachsenenbereich sind "Neulinge" gern gesehen.

Die Tischtennisabteilung stehe nach veränderter Gruppeneinteilung vor dem Abstieg, erklärte Beate Ge ßlein. Aber auch hier stehe der Spaß im Mittelpunkt und im nächsten Jahr werde es wieder besser werden.

Sehr gut sieht es wieder bei den Meldungen für Pilates mit 30 Teilnehmerinnen aus.

Schriftführerin Katrin König stellte die Überlegung an, mit Kindern und Jugendlichen ein Camping-Wochenende anzustreben.

410 Mitglieder

Zufriedenstellend war auch der Bericht von Schatzmeisterin Mona Hanft. 410 Mitglieder zählen die "Graatzer" Turner im Moment. Die für steuerlichen Belange wichtige Gemeinnützigkeit wurde wieder erlangt.

Geplant ist die Anschaffung einer Multi-Media-Anlage in der Turnhalle. Die Kosten werden auf sich auf etwa 11 000 Euro belaufen. Daran wird sich der Turnverein mit circa 7000 Euro beteiligen, den Rest wird die Gemeinde tragen. Ob Zuschüsse anderweitig möglich sind wird sich zeigen. rdi

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren