Forchheim
Konzert

Der Treffpunkt Aktive Bürger feiert 25-jähriges Bestehen

Die "Aktiven Bürger" Forchheim landeten mit ihrem Jubiläumskonzert in der St.- Gereons-Kapelle einen Volltreffer. Über Anneliese Froese, Mitglied des Leitungsteams des Vereins, war Otto Herzog mit sei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Otto Herzog mit seiner Swing- und Bluesband  Foto: Helmut Erhardt
Otto Herzog mit seiner Swing- und Bluesband Foto: Helmut Erhardt
Die "Aktiven Bürger" Forchheim landeten mit ihrem Jubiläumskonzert in der St.- Gereons-Kapelle einen Volltreffer. Über Anneliese Froese, Mitglied des Leitungsteams des Vereins, war Otto Herzog mit seiner Swing- und Bluesband verpflichtet worden.
Der Sprecher des Leitungsteams, Helmut Erhardt, begrüßte die Konzertbesucher - besonders den Vertreter der Stadt Forchheim, Udo Schönfelder, und die Vorsitzenden des Freundes- und Förderkreises Seniorenbüro Forchheim, Günter Brinke und Ulrich Ummelmann. Danach zog die Band mit einem Feuerwerk bekannter Melodien die Zuhörer in ihren Bann. Von Charly Tabor ("Wunderland bei Nacht"), Les Brown ("Sentimental Journey") über Bert Kaempfert ("Stranger in the Night") bis Jacques Revaux, um nur einige Stücke aus dem musikalischen Reigen zu nennen, wurden den Gästen Erinnerungen aus jenen Zeiten zurückgebracht, in denen diese Melodien Gassenhauer waren. Die Begeisterung der Zuschauer konnte man an ihrer rhythmischen "ganzkörperlichen Beteiligung" erkennen und an der Tatsache, dass man die "Unplugged"-Band erst nach mehrfacher Zugabe entließ. Der vielfach geäußerte Wunsch nach Wiederholung einer solchen Veranstaltung bestätigte diesen Eindruck und die Entscheidung der Veranstalter für genau dieses Konzert. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren