Friesen
Fussball-Landesliga Nordost

Der SV Friesen erlebt erneutes Debakel beim Baiersdorfer SV

Nach dem 1:5 zu Hause gegen die SpVgg Selbitz wollte der SV Friesen am Freitagabend beim Baiersdorfer SV ein anderes Gesicht zeigen. Doch stattdessen verloren die Eck-Schützlinge erneut ein wichtiges ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Nach dem 1:5 zu Hause gegen die SpVgg Selbitz wollte der SV Friesen am Freitagabend beim Baiersdorfer SV ein anderes Gesicht zeigen. Doch stattdessen verloren die Eck-Schützlinge erneut ein wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Baiersdorfer SV - SV Friesen 3:0 (0:0)

Nach einer hervorragenden kämpferischen Leistung in der Vorwoche gegen den 1.FC Herzogenaurach wollte der Baiersdorfer SV gegen die Gäste aus Friesen nun auch etwas zählbares mitnehmen. In der ersten Halbzeit fehlte auf beiden Seiten der letzte Zug zum Tor und so ging es mit einem 0:0 in die Kabine.

Führung in der zweiten Halbzeit

Mitte der zweiten Halbzeit tauchte dann BSV-Akteur Lars Reinhard nach einem schönen Steilpass vor dem Tor der Gäste auf und schob souverän zur 1:0- Führung ein (66.). Kurze Zeit später zeigte die Mannschaft von Thomas Luckner ein starkes Umschaltspiel und konnte die Führung durch einen Schuss von Christian Kraus weiter zum 2:0 ausbauen (72.).

Entscheidung kurz vor Schluss

In der absoluten Schlussphase der Partie stand Kenan Ramic nach einem Eckball goldrichtig und köpfte zur Entscheidung in diesem Duell ein (88.). "In meinen Augen war es heute ein absolut verdienter Sieg von uns, der letztendlich nie gefährdet war", sagte BSV-Trainer Thomas Luckner.. "Wir haben kämpferisch und läuferisch eine tolle Leistung abgeliefert und haben heute vor allem Geschlossenheit demonstriert. Für uns war dieser Sieg extrem wichtig, aber nicht nur wegen der tabellarischen Situation. Gegen Herzogenaurach haben wir gekämpft und uns nicht belohnt. Heute war das Gott sei Dank anders."

Für Friesen wiederum war das Ergebnis niederschmetternd. Die Mannschaft von Trainer Armin Eck hatte sich mehr vorgenommen. ffr Baiersdorfer SV: Fieber - Wegner, Grabert, Kraus (74. Lin), Geier, Joachim (61. Ramic), N. Schwab, Lee, Eismann (63. Lehmann), Hofmann, Reinhardt. SV Friesen: Wolf - Söllner, Fa. Müller, Lindner, Nützel, Brandt, Altwasser, Sesselmann (73. Rödel), Daumann, Kunz, Firnschild (75. Fischer). Tore: 1:0 Reinhardt (66.), 2:0 Kraus (72.), 3:0 Ramic (88.) / SR: David Kern / Zuschauer: 65

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren