Viele A-Klassen-Teams in den Fußballkreisen Schweinfurt, Coburg und Bamberg schließen am Wochenende eine "englische Woche" ab. Bleibt abzuwarten,wer diese Belastung am besten verkraftet.


A-Klasse Schweinfurt 5

Da Spitzenreiter SpVgg Untersteinbach pausiert, könnte der TSV Zell an die erste Position rücken, doch beim Vierten VfR Kirchlauter, der selbst nach oben schaut, wird es wohl schwer. - Für den Dritten FC 08 Zeil wäre gegen Schlusslicht TSV Limbach alles andere als ein Dreier eine bittere Enttäuschung. Mit einem Heimsieg wollen die "Nullachter" an der Spitze dranbleiben. - Ein spannender Kampf ist zu erwarten, wenn die SG Fürnbach/Dankenfeld den SC Lußberg-Rudendorf zu einem Mittelfeld-Duell erwartet. Beide Teams standen in der Abwehr bisher recht stabil. - Derbystimmung herrscht bei den Spfr. Steinsfeld, wenn der TSV Wonfurt dort gastiert und versucht, sich vom Tabellenende abzusetzen. - Aufsteiger SC Koppenwind sieht durchaus eine Chance, daheim gegen den FC Augsfeld seinen ersten Saisonsieg zu holen.


A-Klasse Schweinfurt 6

Wenn der RSV Buch die Hürde beim abwehrstarken Zweiten SG Abersfeld bewältigt, darf er damit rechnen, zumindest bis zur Winterpause ganz oben zu bleiben. Und das ist auch das Ziel des RSV. - Der FSV Oberhohenried/Prappach II wartet noch auf seinen ersten Punkt, und den dürfte ihm auch die SG Untertheres/Ottendorf nicht gestatten. - Mit der SG Rügheim/Mechenried und dem FC Kleinsteinach treffen zwei Teams aufeinander, die ihren Rhythmus noch nicht gefunden haben.


A-Klasse Coburg

Gespannt darf man sein, ob der SV Heubach im Heimspiel der Gruppe 3 gegen den SV Weidach auch am elften Spieltag ungeschoren bleibt. Die Gäste, immerhin Tabellenfünfter, werden den Heubachern jedoch alles abverlangen. - Schwer dürfte es der FC Frickendorf haben, um gegen die SpVgg Dietersdorf, die schon 47 Treffer erzielte, Punkte zu zu Hause zu behalten. - Vorsicht ist auch für den SVM Untermerzbach im Heimspiel gegen den TSV Rossach geboten, zumal die Gäste für jedes Team der Liga einen unbequemen Gegner darstellen. - Klar favorisiert ist der TSV Pfarrweisach II im Heimspiel der Gruppe 4 gegen den TSV Rossach II und hat sich einen klaren Erfolg zum Ziel gesetzt. - Auch der TSVfB Krecktal sollte gegen die SG Marktzeuln II/Schwürbitz II in der Lage sein, den Platz als Sieger zu verlassen.


A-Klasse Bamberg 3

Nach dem hart erkämpften Dreier am Dienstag im Spitzenspiel gegen die Spfr. Bamberg dürfte die Begegnung für die SG Reckendorf/Gerach beim Verfolger FC Oberhaid II keinen Deut leichter werden. -
Wechselhaft waren bisher die Vorstellungen des VfL Mürsbach, der daheim gegen den SV Gundelsheim, der zwei Punkte weniger aufweist, Boden gutmachen möchte. nof/di