Pressig
pressig.inFranken.de  Der VdK-Ortsverband Pressig zeichnete treue Mitglieder aus.

Der Sozialverband kann auf sie zählen

Der VdK-Ortsverband Pressig hielt die Jahreshauptversammlung mit Ehrungen ab und verband dies mit einer Vorweihnachtsfeier im Gasthaus Müller (Buffn Schorsch). Vorsitzender Hilmar Fiedler dankte in se...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen beim VdK-Ortsverband Pressig mit dem Treuabzeichen in Silber für langjährige Mitgliedschaft sowie für Verdienste im Ehrenamt in verantwortungsvoller Funktion. Von links Karin Meserle, Hilmar Fiedler, Wolfgang Förtsch (stellvertretender Kreisvorsitzender), Egon Degel, Zweiter Bürgermeister Wolfgang Förtsch, Petra Degel, Bärbel Schmid und Siegfried Groß  Foto: K.- H. Hofmann
Ehrungen beim VdK-Ortsverband Pressig mit dem Treuabzeichen in Silber für langjährige Mitgliedschaft sowie für Verdienste im Ehrenamt in verantwortungsvoller Funktion. Von links Karin Meserle, Hilmar Fiedler, Wolfgang Förtsch (stellvertretender Kreisvorsitzender), Egon Degel, Zweiter Bürgermeister Wolfgang Förtsch, Petra Degel, Bärbel Schmid und Siegfried Groß Foto: K.- H. Hofmann

Der VdK-Ortsverband Pressig hielt die Jahreshauptversammlung mit Ehrungen ab und verband dies mit einer Vorweihnachtsfeier im Gasthaus Müller (Buffn Schorsch).

Vorsitzender Hilmar Fiedler dankte in seinem Rückblick an erster Stelle den fleißigen Haussammlern der Aktion "Helft Wunden heilen". Für die nicht einfachen Haussammlungen stellten sich Hilmar Fiedler, Andreas Rebhan, Marie Lang und Herbert Müller zur Verfügung. Durch gute Arbeit des Vorstandsteams sei es vergangenes Jahr gelungen, trotz Sterbefällen und fünf Austritten, durch 20 Neuzugänge die Mitgliederzahl auf 161 zu erhöhen.

Zweiter Bürgermeister Wolfgang Förtsch entbot die Grüße des Marktes Pressig und von Bürgermeister Hans Pietz, der sich auf dem Weg guter Genesung befinde. Der Stellvertreter des Bürgermeisters unterhielt die Besucher mit einer lustigen Weihnachtsgeschichte und dankte den VdK-Mitgliedern und besonders dem Vorstandsteam für die gute Arbeit im Sozial- und gesellschaftlichen Bereich.

Der stellvertretende VdK-Kreisvorsitzende Wolfgang Förtsch dankte dem VdK Pressig für die gute Arbeit. Der Sozialverband VdK habe mit über zwei Millionen Mitgliedern ein gewichtiges Wort in der Sozialpolitik in Deutschland mitzureden. Der Einsatz beziehe sich auf Verbesserungen bei der sozialen Gerechtigkeit für Rentner, kranke Menschen und Menschen mit Behinderung und unterstütze durch Beratung, aber auch bei Rechtsstreitigkeiten vor Gericht. Förtsch machte auf eine Großdemonstration für gerechte Renten am 28. März in München aufmerksam, die vom VdK organisiert wird.

Zusammen mit dem Ortsverbandsvorsitzenden und Zweiten Bürgermeister Wolfgang Förtsch konnte der stellvertretende Kreisvorsitzende einigen verdienten Mitgliedern für langjährige Treue das Treueabzeichen in Silber des VdK Bayern verleihen und zwei über Jahre engagierte Vorstandsmitglieder ehren. Es wurden mit dem Treueabzeichen in Silber geehrt: Egon und Petra Degel (Heinersdorf), Elfriede Fiedler und Waldemar Gremer (Marienroth), Siegfried Groß (Heinersdorf), Anna und Dieter Pabstmann, Paul Pabstmann (alle Pressig) sowie für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in verantwortungsvoller Position Vorsitzender Hilmar Fiedler und Frauenbeauftragte Bärbel Schmid. Ihnen allen wurde Dank und Anerkennung ausgesprochen, das Treueabzeichen und eine Urkunde ausgehändigt. eh

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren