Creidlitz
Hauptversammlung

Der Schützenverein Creidlitz zieht mit Abstrichen eine positive Bilanz

Bei der Hauptversammlung des Schützenvereins Creidlitz gab es eine Änderung im Vorstand. Da Michael Eck das Amt des Oberschützenmeisters gesundheitsbedingt nicht mehr weiter wahrnehmen kann, hatte er ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen beim Schützenverein Creidlitz (von links): Sven Klostermann, Oliver Schulz, Christoph Förbs, Michael Eck, Fabian Wäschenfelder, Gauschützenmeister Klaus Jentsch  Fotos: privat
Ehrungen beim Schützenverein Creidlitz (von links): Sven Klostermann, Oliver Schulz, Christoph Förbs, Michael Eck, Fabian Wäschenfelder, Gauschützenmeister Klaus Jentsch Fotos: privat
+1 Bild

Bei der Hauptversammlung des Schützenvereins Creidlitz gab es eine Änderung im Vorstand. Da Michael Eck das Amt des Oberschützenmeisters gesundheitsbedingt nicht mehr weiter wahrnehmen kann, hatte er schon im Vorfeld der Versammlung angekündigt, aus der Verantwortung entlassen werden zu wollen. Dies hatte eine Nachwahl zur Folge. Sven Klostermann stellte sich als neuer Oberschützenmeister zur Wahl und wurde einstimmig dazu gewählt. Da dies die Vakanz des 1. Schützenmeisters zur Folge hatte, stellte sich hierfür Fabian Wäschenfelder zur Wahl. Auch er wurde einstimmig gewählt. Somit wurde ein neuer Schriftführer benötigt, wofür sich Julia Schulz bereit erklärte. Sie wurde ebenfalls einstimmig gewählt.

Besondere Ehrungen gab es für Christoph Förbs und Michael Eck. Eck war dem Verein 1975 beigetreten und hatte sich seither in vielen Belangen um den Verein verdient gemacht. Nach der Tätigkeit als Vereinsjugendleiter arbeitete er auch in den 80er Jahren für die Gaujugendleitung als 2. Gaujugendleiter. In den Jahren 1994 bis 1997 übernahm er das Amt des 1. Schützenmeisters. Im Jahr 2004 wurde er dann zum Amt des Oberschützenmeisters gewählt. Zudem war Michael Eck sportlich sehr aktiv. Eck wurde zum Ehrenoberschützenmeister des Vereins ernannt.

Finanzielle Unterstützung

Christoph Förbs wurde zum Ehrenmitglied ernannt. In den über 50 Jahren seiner Mitgliedschaft hat er sich in vielen Bereichen eingebracht. Er war Schriftführer und Jugendbetreuer. Zudem kümmerte er sich um rechtliche Fragen. Christoph Förbs unterstützte den Verein über viele Jahre auch finanziell. Ohne ihn wäre die Anschaffung des vollelektronischen Messrahmens für die Disziplin Freie Pistole im vergangenen Jahr nicht möglich gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung.

2018 sank die Mitgliederzahl leicht um fünf Prozent, was einer Mitgliederzahl von derzeit 113 entspricht. Dank umsichtiger Planung und einem hohen Engagement der Mitglieder befinden sich die Finanzen des Vereins in geordneten Verhältnissen. So konnte der Verein auch im abgelaufenen Sportjahr wieder Investitionen im Bereich Erhaltung und Modernisierung rund um das Gebäude und die Schießanlagen tätigen.

Die kontinuierliche Sportarbeit wurde auch 2018 wieder belohnt. Der Verein stellte insgesamt 21 Starts zur bayerischen Meisterschaft auf der Olympia-Schießanlage Hochbrück. Auch auf den deutschen Meisterschaften war der Verein mit sechs Einzelstarts und einer Mannschaft vertreten, und es wurden beachtliche Ergebnisse erzielt.

Die Modifizierung der Bogenanlage sowie die Neuausrichtung des Bogentrainings, das jeden Dienstag ab 19 Uhr stattfindet, trug im vergangenen Jahr zu einer Stabilisierung des Trainingsbetriebes bei. Für die 2016 neu gegründete Kegelabteilung läuft die aktuelle Saison bestens. Ohne Punktverlust belegt die Mannschaft um den Abteilungsleiter Andreas Kleiber aktuell Platz 1.

Breites Sportangebot

Beim Schützenverein Creidlitz können fast alle olympischen Disziplinen des Schießsportes ausgeübt werden. Eine Alternative zum Schießen bietet die neu gegründete Kegelabteilung. Und für Abwechslung zum Trainingsalltag sorgt als neueste Attraktion das Schießen mit dem Blasrohr. Für Kinder ab dem 8. Lebensjahr bietet der Schützenverein Creidlitz das Lichtschießen für Gewehr und Pistole an. Als Sportgerät dienen gewichtsreduzierte Gewehre und Pistolen, die einen Laserpunkt auf eine Zieloptik projizieren und somit die Trefferanzeige aktivieren.

Um allen Interessierten und Neumitgliedern den Einstieg in das Sportschießen zu erleichtern, stellt der Verein auch weiterhin die erforderlichen Sportgeräte inklusive der zugehörigen Sportbekleidung kostenfrei zur Verfügung. Informationen gibt es auf www.schuetzenverein-creidlitz.de. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren