Laden...
Unterleinleiter
Gemeinderat (II)

Der neue Bürgermeister: "Gemeinsam schaffen wir das"

Maskenpflicht herrschte beim Eintritt in das Sportheim in Unterleinleiter, wo die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderats stattfand. Erst am Platz mit Corona-Sicherheitsabstand durften die Räte...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Neuen im Gemeinderat (von links): Zweiter Bürgermeister Holger Strehl (NWG), Erster Bürgermeister Alwin Gebhardt (DWV) und Julia Schüpferling (DWV) Foto: Thomas Weichert
Die Neuen im Gemeinderat (von links): Zweiter Bürgermeister Holger Strehl (NWG), Erster Bürgermeister Alwin Gebhardt (DWV) und Julia Schüpferling (DWV) Foto: Thomas Weichert

Maskenpflicht herrschte beim Eintritt in das Sportheim in Unterleinleiter, wo die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderats stattfand. Erst am Platz mit Corona-Sicherheitsabstand durften die Räte, die Vertreter der Verwaltungsgemeinschaft und die wenigen Zuhörer ihren Mund-Nasen-Schutz wieder abnehmen.

Zu Beginn der Sitzung vereidigte Bürgermeister Alwin Gebhardt (DWV) Holger Strehl (NWG) und Julia Schüpferling (DWV) als neue Ratsmitglieder. Gebhardt selbst wurde anschließend von Ernst König (DWV) als neuer Bürgermeister vereidigt.

In seiner Antrittsrede betonte Gebhardt das es ein sehr aufregender Moment für ihn sei. Sein Dank galt all jenen, die ihm den Weg geebnet haben. Und natürlich besonders den Wählern. Er dankte aber auch seinem Amtsvorgänger Gerhard Riediger für all die Dinge, die dieser schon angestoßen hatte. Ebenso galt sein Dank dem scheidenden Zweiten Bürgermeister Peter Schmitt, der 30 Jahre lang Gemeinderat war, und Josef Geck, der nicht mehr kandidiert hatte.

Für die Belange der Gemeinde versprach Gebhardt, sein Bestes zu geben, in die Zukunft zu denken, zukunftsorientiert zu handeln und stets dort präsent zu sein, wo dies notwendig ist. "Ich verspreche euch, dass sich euer Arbeitspensum etwas erhöhen wird, aber auch, das eine hohe Transparenz unserer gemeinsamen Arbeit Früchte tragen wird", so Gebhardt zu seinen Ratskollegen. Konstruktiv und fruchtbar solle die Zusammenarbeit sein, stets getragen von gegenseitiger Wertschätzung. Gebhard: "Gemeinsam schaffen wir das !"

Einstimmig fiel der Beschluss, wieder zwei Bürgermeisterstellvertreter zu wählen. Auf diese hatten sich die Gruppierungen schon vorher geeinigt. Einstimmig wurde Holger Strehl aus Unterleinleiter zum Zweiten Bürgermeister gewählt. Dritter Bürgermeister bleibt Ewald Rascher, der jedoch nur zehn Stimmen erhielt.

Den Rechnungsprüfungsausschuss, der künftig statt wie bisher fünf nur noch drei Mitglieder zählt, bilden Thomas Amon (FWG), Gabriele Aign (DWV) und Alexander Löw (NWG) als Vorsitzender. Bei der anschließenden Beschlussfassung zur neuen Geschäftsordnung ging es um die Frage, ob Zuhörern während der Sitzung das Wort erteilt werden kann. Die Mustersatzung sieht dies zwar nicht vor. Einstimmig war der Rat aber der Meinung, einem Zuhörer das Wort zu erteilen, nachdem dieser dies beantragt und der Rat darüber abgestimmt hat.

In die Gemeinschaftsversammlung der VG Ebermannstadt entsendet Unterleinleiter den Ersten und Zweiten Bürgermeister und Uwe Knoll (FWG) und in die Schulverbandsversammlung ebenfalls die beiden Bürgermeister. Die Benennung der Beauftragten für Jugend und Senioren soll später erfolgen.