Friesen

Der Name ist Programm

Die Gesangs- und Musikgruppe "con brio" lädt zum Jahreskonzert am 29. Dezember in die Pfarrkirche St. Georg in Friesen ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Chor "con brio" (hier eine Aufnahme aus dem Vorjahr) lädt zum Jahreskonzert am Sonntag, 29. Dezember, ein.  Foto: Heike Schülein
Der Chor "con brio" (hier eine Aufnahme aus dem Vorjahr) lädt zum Jahreskonzert am Sonntag, 29. Dezember, ein. Foto: Heike Schülein

Das Ende des Jahres wird in Friesen traditionell mit dem Jahreskonzert des Chores "con brio" begangen. Am Sonntag, 29. Dezember, ist es wieder soweit. Beginn ist um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg Friesen. Das Motto lautet "Lied der Erde".

Bei "con brio" ist der Name Programm - und so werden verschiedenste musikalische Stilrichtungen "mit Feuer und Schwung" dargeboten. Zum breitgefächerten Repertoire der Gesangs- und Musikgruppe gehören neugeistliche und nachdenkliche Lieder, klassische Stücke sowie schwungvolle Gospels ebenso wie rockige und moderne Hits. Bis weit über die Landkreisgrenzen hinaus hat sich das Ensemble aus Musikern und Sängern um die Leiterin Michaela Taube einen Namen gemacht und unterstützt regelmäßig mit seinen Auftritten soziale und caritative Projekte.

Der Chor aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wird von einer vielseitigen Band mit verschiedensten Instrumenten begleitet. Auch in diesem Jahr werden wieder einige befreundete Gastmusiker das Konzert bereichern. Insgesamt wirken rund 50 Akteure jeden Alters mit.

In der Gestaltung ihres längst zum Besuchermagneten gewordenen Jahresabschlusskonzertes zeigt die Gruppe alljährlich viel Liebe zum Detail: Die einstudierten Lieder werden mit zauberhaften Choreografien und Bildern, tiefgehenden Gedanken wie auch stimmungsvollen optischen Effekten umgesetzt. Wie in jedem Jahr können sich die Besucher wiederum auf einige neue Lieder sowie Überraschungen freuen.

Im Anschluss an das musikalische Highlight findet auf dem Kirchplatz traditionell ein gemeinsamer Ausklang mit Speisen und Getränken statt. Herzliche Einladung ergeht an die gesamte Bevölkerung. Der Eintritt ist frei. hs

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren