LKR Haßberge
Fussball-Kreisklasse Bamberg, Gruppe 1

Der Meister empfängt die SG zum Derby

Während die meisten Spielkreise die Saison schon abgeschlossen haben und die Relegationsspiele anstehen, hat die Fußball-Kreisklasse Bamberg 1 noch einen kompletten Spieltag auf dem Programm. Jedoch k...
Artikel drucken Artikel einbetten
Den Titel hat die SpVgg Lauter bereits sicher, ein weiterer ist möglich: Christoph Schmitt (34 Tore, weißes Trikot) hat nur einen Treffer weniger als David Görtler (35, SC Kemmern).  Foto: sportpress
Den Titel hat die SpVgg Lauter bereits sicher, ein weiterer ist möglich: Christoph Schmitt (34 Tore, weißes Trikot) hat nur einen Treffer weniger als David Görtler (35, SC Kemmern). Foto: sportpress

Während die meisten Spielkreise die Saison schon abgeschlossen haben und die Relegationsspiele anstehen, hat die Fußball-Kreisklasse Bamberg 1 noch einen kompletten Spieltag auf dem Programm. Jedoch kommt nur einigen wenigen Partien noch Bedeutung zu. Alle Spiele beginnen um 15 Uhr. TSV Ebensfeld II - FC Baunach

Während für die fünftplatzierten Baunacher bereits alles gelaufen ist, stehen die Gastgeber auf dem Relegationsplatz nach unten. Bei einem Sieg könnten sie am RSC Oberhaid vorbei auf einen Nichtabstiegsplatz klettern, doch dafür müsste der RSC gegen den FC Rentweinsdorf verlieren. Doch schenken werden ihnen die Mannen um Trainer Leimbach, für den es die letzte Begegnung beim FC Baunach ist, den Hausherren keinesfalls etwas. DJK Don Bosco Bamberg III - DJK Priegendorf

Die DJK Priegendorf, die bereits als Absteiger feststeht, dürfte bei der DJK Bamberg III kaum um eine Niederlage herumkommen, zumal die Gastgeber im Kampf um Platz 2 noch voll im Rennen und somit klarer Favorit sind. Die DJK wird jedoch zumindest versuchen, sich mit einer anständigen Leistung aus der Kreisklasse zu verabschieden. Ob ihr das gelingt, bleibt abzuwarten. SpVgg Lauter - SG Reckendorf/Gerach

Ohne jeglichen Druck kann die Meistermannschaft der SpVgg Lauter ihr letztes Saisonspiel gegen die SG Reckendorf/Gerach absolvieren. Den Titel haben die Lauterer bereits seit einigen Wochen sicher, sodass für sie die Begegnung gegen die SG Reckendorf/Gerach nur noch ein Auslaufen in der Kreisklasse bedeutet. Die Reckendorfer haben als Aufsteiger eine sehr ordentliche Saison gespielt, was auch ihr Tabellenplatz 7 unterstreicht. Wie man die Truppe um Trainer Gerber kennt, werden sie sich auch zum Abschluss noch einmal voll reinknien und dem Favoriten ärgern wollen. RSC Oberhaid - FC Rentweinsdorf

Einen unbequemen Gang hat der FC Rentweinsdorf vor sich, wenn er beim RSC Oberhaid aufläuft. Während es für die Gäste auf Rang 6 um nichts mehr geht, stehen die Gastgeber einen Punkt vor dem Relegationsplatz. Für die Hausherren ist ein Sieg also Pflicht, wollen sie nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Somit sollte sich der FC Rentweinsdorf auf einen heißen Tanz beim RSC Oberhaid einstellen. di

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren