Herzogenaurach
Schüler-Event

Der Lauf für Kaya 2019 ist in Arbeit

Am 17. Mai ist es soweit: Der Lauf für Kaya, das größte Sportevent Herzogenaurachs, findet wieder statt. Darauf weist eine Presemitteilung aus dem Gymnasium hin. Alle zwei Jahre nehmen an dieser Veran...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Organisationsteam freut sich schon auf den nächsten Lauf für Kaya.  Foto: privat
Das Organisationsteam freut sich schon auf den nächsten Lauf für Kaya. Foto: privat

Am 17. Mai ist es soweit: Der Lauf für Kaya, das größte Sportevent Herzogenaurachs, findet wieder statt. Darauf weist eine Presemitteilung aus dem Gymnasium hin.

Alle zwei Jahre nehmen an dieser Veranstaltung, organisiert durch eine Schülergruppe des Gymnasiums Herzogenaurach, im Rahmen eines Projekt-Seminars, zahlreiche Schüler, Firmen und Bürger teil. Es wird dabei eine möglichst hohe Anzahl an Kilometern zurückgelegt, um Spenden für Herzogenaurachs Partnerstadt Kaya (Burkina Faso) zu sammeln. Durch die bisherigen Läufe konnte bereits eine Summe von 225 000 Euro erlaufen werden, wodurch bereits einige Einrichtungen, wie zum Beispiel Schulen in Kaya, unterstützt werden konnten.

Auch bei dieser Veranstaltung wird wieder auf eine aktive Teilnahme engagierter Läufer gehofft, damit der Rekord vom letzten Lauf, an dem über 4000 Läufer teilnahmen, die zusammen 50 000 Euro sammelten, überboten werden kann. Selbst, wenn eine Teilnahme am Lauf nicht möglich ist, besteht die Gelegenheit, sich trotzdem für den Lauf für Kaya zu engagieren, indem einer der "Promiläufer" unterstützt werden kann. Dabei kann für jeden zurückgelegten Kilometer von einem der Promis ein selbst gewählter Betrag gespendet werden.

Das Lauf für Kaya!-Team hofft 2019 auch wieder auf eine große Teilnehmerzahl, genauere Informationen sind unter www.lauf-fuer-kaya.de erhältlich. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren