Ebrach
80. Geburtstag

Der kunstsinnige Pater

Aus Anlass des 80. Geburtstages von Pater Franziskus Büll OSB aus der Abtei Münsterschwarzach luden der Markt Ebrach und der Forschungskreis Ebrach zu einem kleinen Empfang ins Rathaus Ebrach ein. Ers...
Artikel drucken Artikel einbetten
Pater Franziskus
Pater Franziskus

Aus Anlass des 80. Geburtstages von Pater Franziskus Büll OSB aus der Abtei Münsterschwarzach luden der Markt Ebrach und der Forschungskreis Ebrach zu einem kleinen Empfang ins Rathaus Ebrach ein. Erster Bürgermeister Max Dieter Schneider begrüßte die geladenen Gäste und würdigte die vielfältigen Aktivitäten von Pater Franziskus in Ebrach, St. Rochus und Winkelhof. Der Würdigung und dem Dank von Bürgermeister Schneider an Pater Franziskus schloss sich der Erste Vorsitzende des Forschungskreises Ebrach e.V., Thomas Glaser, an.

Pater Franziskus Büll war jahrelang Zweiter Vorsitzender des Forschungskreises Ebrach unter Professor Gerd Zimmermann, Landrat a.D. Walter Keller und Prof. Wolfgang Wiemer. Im Oktober 2004 wurde P. Franziskus zum Nachfolger von Prof. Wiemer zum Ersten Vorsitzenden gewählt. Nach zehnjähriger Tätigkeit trat P. Franziskus im Oktober 2014 als Erster Vorsitzender zurück und wurde zum Zweiten Vorsitzenden gewählt.

P. Franziskus hat bei allen Festlichkeiten und Jubiläen aktiv mitgewirkt. Der Verein erinnert in seiner Mitteilung an die Festfeier zum 800. Todestag von Abt Adam, die 850. Jahrfeier von Ebrach, die Orgelweihe der Hauptorgel und der Chororgeln, die Altarweihe mit Erzbischof Ludwig Schick oder das 400. Jubiläum von St. Rochus. Seit vielen Jahren ist P. Franziskus auch zuständig für den im Ebracher Forst liegenden Winkelhof der Abtei Münsterschwarzach. Große Verdienste habe er sich auch für die Einrichtung und Konzeption des Museums der Geschichte Ebrach erworben. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren