Niederlindach
niederlindach.inFranken.de 

Der "kleine FCN" ehrt Mitglieder und sucht neue Sponsoren

Alles im grünen Bereich - so lautete das Fazit bei der Mitgliederversammlung des 1. FC Niederlindach bei der Jahreshauptversammlung im Sportheim. Bei den Ehrungen verdienter Mitglieder wurde zahlreich...
Artikel drucken Artikel einbetten
Michael Heinlein, Matthias Bayer, Erwin Balsam, Heinrich Gumbrecht, Karl Windisch und Harald Heinlein (vorne v. l.) wurden von Bürgermeister Horst Rehder, Zweitem Vorsitzenden Horst Biemel, Drittem Vorsitzendem Peter Grünn und Vorsitzenden Jürgen Hartmann (hinten v. l.) geehrt. Foto: Richard Sänger
Michael Heinlein, Matthias Bayer, Erwin Balsam, Heinrich Gumbrecht, Karl Windisch und Harald Heinlein (vorne v. l.) wurden von Bürgermeister Horst Rehder, Zweitem Vorsitzenden Horst Biemel, Drittem Vorsitzendem Peter Grünn und Vorsitzenden Jürgen Hartmann (hinten v. l.) geehrt. Foto: Richard Sänger

Alles im grünen Bereich - so lautete das Fazit bei der Mitgliederversammlung des 1. FC Niederlindach bei der Jahreshauptversammlung im Sportheim. Bei den Ehrungen verdienter Mitglieder wurde zahlreichen Personen die Vereinsehrennadel in Silber beziehungsweise in Gold verliehen.

Der Vorsitzende Jürgen Hartmann konnte zur Jahresversammlung auch Bürgermeister Horst Rehder (BB) sowie den Ehrenvorsitzenden Helmut Maar begrüßen. Nach der Ausgliederung der Handballabteilung und Auflösung der JFG vor über einem Jahr gehören dem Verein noch 319 Mitglieder an.

"Professionelle Teamarbeit im Vorstand und in den Abteilungen sind der Schlüssel zum Erfolg", stellte Hartmann fest. Viel Lob zollte er den engagierten Übungsleitern, die zum sportlichen Erfolg der Abteilungen beitragen. Vor allem der Einsatz der Ehrenamtlichen bei der viertägigen Kirchweih und bei der Bewirtschaftung des Sportheimes verdiene Respekt und Anerkennung, denn die Einnahmen werden dringend benötigt und bilden zusammen mit den Sponsoren den Grundpfeiler der Vereinsfinanzen.

In diesem Jahr müssen die Zäune um die Plätze und das Kassenhäuschen erneuert sowie die Fassade des Sportheims saniert werden. Aus diesem Grund sucht der Verein Mitglieder, die für den FC Niederlindach ein Internet-Sponsoring einrichten. "Ich kann sagen, was wir brauchen, es aber nicht selbst machen, weil ich mit dem PC etwas auf Kriegsfuß stehe", warb Hartmann um Freiwillige.

Aus den fünf Abteilungen gab es nur positive Berichte, nur bei Ju-Jutsu mussten die Übungseinheiten eingeschränkt werden, nachdem die Trainerin den Verein verlassen hatte und auch die Turnhalle als Trainingshalle wegen der Sanierung nicht benutzt werden kann. Dazu konnte Bürgermeister Horst Rehder aber leichten Optimismus verbreiten, denn er hofft, dass die Turnhalle ab Herbst wieder benutzt werden kann, wenn alles gut läuft. Die Möblierung musste neu ausgeschrieben werden, nachdem zunächst kein Angebot eingegangen war. Rehder trat auch den Gerüchten entgegen, dass nach der Sanierung die Turnhalle den Vereinen nicht mehr zur Verfügung stehen würde. "Unsinn, die Belegungszeiten gehen nach der Sanierung weiter wie bisher", erklärte der Bürgermeister.

Geehrt wurden für zehn Jahre Michael Heinlein, für 20 Jahre Manfred Mirschberger und Matthias Bayer, für 30 Jahre Christian Ort, für 40 Jahre Erwin Balsam, Karl Windisch und Harald Heinlein sowie für 50 Jahre Heinrich Gumbrecht und Fritz Haußner. Richard Sänger

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren