Aisch
Stellungnahme

Der Kita-Neubau sollte nur auf Kinderbedürfnisse zugeschnitten werden

Zur Diskussion über das alte Schulhaus in Aisch erreichte uns folgende Stellungnahme von Irene Fleischmann, die für die Freien Wähler im Gemeinderat sitzt. Bezugnehmend auf die Aussagen ihres SPD-Geme...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zur Diskussion über das alte Schulhaus in Aisch erreichte uns folgende Stellungnahme von Irene Fleischmann, die für die Freien Wähler im Gemeinderat sitzt.

Bezugnehmend auf die Aussagen ihres SPD-Gemeinderatskollegen Jörg Bubel schreibt Fleischmann: "Nein, Herr Bubel! Eine Kindertagesstätte soll eine Kindertagesstätte sein und nicht zu einem Vereinsheim umfunktioniert werden. Elternbeirat und Personal stimmen mir hier bestimmt zu und daher plädiere ich darauf: Eine Kindertagesstätte gehört den Kindern und an diesem Ort ist Vereinsleben meiner Meinung nach fehl am Platze."

Es stimme, so Fleischmann weiter: "... der Gemeinderat hat sich einstimmig für den Neubau einer Kindertagesstätte in Aisch ausgesprochen und auch der Träger und Elternbeirat stehen felsenfest hinter dieser zukunftsweisenden Entscheidung." Wichtig sei es, so Fleischmann weiter in ihrer Stellungnahme, "dass die Kleinkinder einen barrierefreien und kindgerechten Neubau erhalten, in dem das Personal das Thema Kneipp sinnvoll umsetzen kann".

Gemeinschafts- und Gruppenräume oder gar ein teilbarer Veranstaltungsraum mit Küche und Sanitäranlagen hätten nach Meinung von Fleischmann dort aber nichts zu suchen. "Aus meiner Sicht ist das keine zukunftsweisende Lösung für unseren Ortsteil Aisch", schreibt Fleischmann deutlich.

In der "alten Schule" finde derzeit kein reges Vereinsleben statt. Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) habe einen neuen Standort in der Höchstadter Straße, die Volkshochschule (VHS) nutze diese Räumlichkeiten auch nicht mehr und der VdK fühle sich beim Tennisverein Adelsdorf doch sehr wohl, zählt sie auf.

Fleischmann weiter: "Unser Bürgermeister steht mit dem Eltern-Kind-Verein zwecks neuer Räumlichkeiten in Verbindung, und auch für unsern Pfarrchor wird sich eine sinnvolle Lösung aufzeichnen beziehungsweise finden."

Ein Kita-Neubau müsse sinnvoll und zukunftstauglich sein - aber immer zum Wohle der Kinder. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren