Eishockey

Der HEC kann eine gute Saison heute krönen

Johannes Höllein Mit einem 3:1-Sieg beim TSV Erding machten die Höchstadt Alligators vor 175 Tagen den ersten Schritt Richtung Rückkehr in die Eishockey-Obe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Johannes Höllein

Mit einem 3:1-Sieg beim TSV Erding machten die Höchstadt Alligators vor 175 Tagen den ersten Schritt Richtung Rückkehr in die Eishockey-Oberliga, am heutigen Freitag (20 Uhr) vor eigenem Publikum oder am Sonntag (18 Uhr) - dann wieder in Erding - könnten sie den letzten, entscheidenden gehen. Oder es kommt zum Showdown am kommenden Dienstag an der Aisch.
4:3 für Erding, 6:5, 6:2 und 5:4 nach Penaltyschießen für Höchstadt - enger hätten die bisherigen Play-off-Spiele kaum laufen können. Dementsprechend begrüßten sich HEC-Spielertrainer Daniel Jun und Erdings Coach Thomas Vogl - beide nervlich am Ende - bei der Pressekonferenz am vergangenen Sonntag mit einer Umarmung und einem freundschaftlichen "Leck mich am Arsch".
Jun, der in Erding eine Spieldauerstrafe absitzen musste, erklärte: "Es war ein riesiger Vorteil, von der Tribüne zuzuschauen. Da hat man eine andere Sicht und kann in den Pausen viel besser einwirken." Und er bekannte: "Wir haben in der Verlängerung richtig Glück gehabt. Erding ist das beste Team, mit dem wir es in dieser Saison zu tun bekommen haben."
Vogl, der den HEC als absolute Top-Mannschaft bezeichnete, hat die Hoffnung auf das Halbfinale und ein weiteres Heimspiel noch nicht aufgegeben: "Ich habe versprochen, dass wir die Höchstadter noch einmal zu uns holen, und normalerweise halte ich meine Versprechen."
Die Alligators wollen dies naturgemäß verhindern, können sich - egal, wie die Partie heute Abend endet - aber der Rückendeckung aus dem eigenen Lager sicher sein. In einem auf Facebook veröffentlichten, offenen Brief an die Mannschaft fasst HEC-Pressesprecherin Caroline Hauke die Gefühlslage vieler Fans zusammen: "Habt ihr unsere Nerven auch manchmal zum Vibrieren gebracht, so folgten immer wieder die großen Momente, die euch und uns Grund zum Feiern gegeben haben ... und geben werden. Höchstadt ist stolz auf euch, wir sind stolz auf euch."
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren