Forchheim

Der HC darf den OG nicht unterschätzen

Zum Rückrundenauftakt steht den Bezirksoberliga-Männern des HC Forchheim in der Realschulhalle ein Derby bevor. Die Handball-Frauen haben ebenfalls den Vorletzten zu Gast. Männer, ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum Rückrundenauftakt steht den Bezirksoberliga-Männern des HC Forchheim in der Realschulhalle ein Derby bevor. Die Handball-Frauen haben ebenfalls den Vorletzten zu Gast.


Männer, Bezirksoberliga

HC Forchheim -
OG Erlangen

Von der Tabellensituation her ist die Favoritenrolle am Samstag (17.30 Uhr) eindeutig - erst recht nach dem überraschenden Forchheimer Erfolg in Herzogenaurach vor Wochenfrist. Darauf angesprochen, findet HC-Trainer Dirk Samel mahnende Worte: "Der Tabellenstand sagt in dieser Saison nicht viel aus. Ich kann meine Mannschaft nur davor warnen, die Erlanger zu unterschätzen. An guten Tagen sind sie in der Lage, jeden Gegner in der BOL zu schlagen." "Im Hinspiel haben die OGler laut eigener Aussage ihr bestes Saisonspiel abgeliefert. Mit einer solchen Leistung rechne ich auch am Samstag", sagt Samel. Für die Gäste ist es ein richtungsweisendes Spiel. Nach der Niederlage gegen den HC Erlangen III ist der OG auf den vorletzten Platz abgerutscht. "Wir müssen über 60 Minuten konzentriert und mit hohem Tempo spielen. Jede Nachlässigkeit wird sofort bestraft", glaubt Samel, der als Ziel ausgibt, sich oben festzusetzen.


Männer, Bezirksliga

HC Forchheim II -
TSV Berching

Gegen die Oberpfälzer gelang der Reserve zum Saisonauftakt ein überzeugender 31:22-Sieg. Ein weiterer Sieg am Samstag (19.30 Uhr) wäre eine gute Grundlage, um die zweite Halbserie ebenso erfolgreich zu gestalten.


Frauen, Bezirksoberliga

HC Forchheim -
HC Sulzbach II

Die Damen aus Sulzbach tun sich in ihrer ersten Bezirksoberliga-Saison sehr schwer, gewannen erst zwei Mal und sind Vorletzter. Dies spiegelt die Leistungsfähigkeit der Landesliga-Reserve aber kaum wider. Oft musste die junge Mannschaft nur aufgrund ihrer Unerfahrenheit die Punkte dem Gegner überlassen. Auch die Forchheimerinnen hatten im Hinspiel lange Probleme mit dem nie aufsteckenden Gegner.
Der gastgebende HC sollte am Samstag um 15.30 Uhr also gewarnt sein, auch wenn der Start ins Jahr mit einem in der Abwehr überzeugenden Auftritt in Herzogenaurach geglückt ist. Im Angriff hingegen ist der HC-Motor noch nicht auf Betriebstemperatur. fa


Weitere Spiele des HC:

Samstag, 13.30 Uhr,
Frauen-Bezirksliga:
HC II - TV Erlangen-Bruck (Realschulhalle)
Sonntag, 15.45 Uhr, A-Junioren, ÜBOL:
HC - SpV Mögeldorf (Berufsschulhalle)
Sonntag, 12 Uhr, B-Junioren, ÜBOL:
HC - TV Heilsbronn (Berufsschulhalle)
Sonntag, 11.45 Uhr,
/> B-Juniorinnen, ÜBL:
MSG Niederlindach/Eltersdorf/Forchheim - TSV Windeck Burgebrach II (Emmy-Noether-Halle)
Sonntag, 10.15 Uhr, C-Junioren, ÜBOL:
HC - HC Erlangen II (Berufsschulhalle)
Samstag, 14.15 Uhr,
C-Juniorinnen, ÜBL:
HC - MTV Stadeln (Berufsschulhalle)
Samstag, 10 Uhr, D-Juniorinnen,
Bezirksklasse, Berufsschulhalle:
HC - SC Eltersdorf
TV Hilpoltstein - HC (12.15 Uhr)
Sonntag, ab 14 Uhr, E-Jugend:
Turnier in Hilpoltstein

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren