Kronach
Baumpflanzaktion

Der "Garten für neue Erdenbürger" wächst und wächst

Der Lions-Club Kronach lässt den "Garten für neue Erdenbürger" unterhalb der Festung Rosenberg durch eine große Baumpflanzaktion weiter wachsen. Inzwischen stehen schon fast 100 Bäume verschiedener Ar...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Lions-Club-Baumpflanzaktion findet immer größeres Interesse und wird gut angenommen. Kürzlich wurden erneut 30 Bäume unterhalb der Festung Rosenberg gepflanzt. 30 Kinder, Eltern, Paten und Großeltern hatten ihre Freude an der von Stadtförster Uli Dautel fachkundig begleiteten Maßnahme. Foto: Karl-Heinz Hofmann
Die Lions-Club-Baumpflanzaktion findet immer größeres Interesse und wird gut angenommen. Kürzlich wurden erneut 30 Bäume unterhalb der Festung Rosenberg gepflanzt. 30 Kinder, Eltern, Paten und Großeltern hatten ihre Freude an der von Stadtförster Uli Dautel fachkundig begleiteten Maßnahme. Foto: Karl-Heinz Hofmann

Der Lions-Club Kronach lässt den "Garten für neue Erdenbürger" unterhalb der Festung Rosenberg durch eine große Baumpflanzaktion weiter wachsen. Inzwischen stehen schon fast 100 Bäume verschiedener Arten im Garten der neuen Erdenbürger. Dieser wurde im Jahr 2013 auf Initiative des Lions-Clubs Kronach angelegt.

Kürzlich bekam der Baumbestand durch eine weitere Lions-Club-Spende vielfachen Nachwuchs. Sechs Familien mit Angehörigen haben neue Bäume gepflanzt. Darüber freuten sich besonders Past-Präsident Stefan Pfadenhauer, Lions-Club-Mitglied Karol Hurec und Lions-Club-Freund Uli Dautel (Stadtförster von Kronach), der als fachkundiger Berater der Baumpflanzaktion beiwohnte.

Familien-Event

Für die Stadt Kronach dankte Zweite Bürgermeisterin Angela Hofmann dem Lions-Club und allen Helfern für diese gute Sache. Die Aktion werde inzwischen zum Familien-Event, zu dem Familienangehörige teilweise von weit her anreisten. "Natur und Bäume sind für uns Menschen lebensnotwendig. Der Baum ist ein Symbol für Stärke, Wachstum, Weiterentwicklung, Er trägt Früchte und er ist fest verwurzelt", sagte die Zweite Bürgermeisterin. Symbolhaft wünschte Hofmann den Kindern ein kraftvolles, langes und erfülltes Leben sowie eine tief verwurzelte Verbindung zu ihrer Heimatstadt und Region. "Damit ist die Baumpflanzaktion ein Symbol für die Heimat Kronach und die Verbundenheit mit Kronach." Stadtförster Uli Dautel hätte die Aktion vorbereitet und die Stadt habe die Fläche zur Verfügung gestellt. eh

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren