Erlangen
Führung

Der Frühling erwacht im Botanischen Garten

Jedes Jahr erwachen die Frühjahrsblüher im Botanischen Garten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zu einem anderen Zeitpunkt. Abhängig von...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jedes Jahr erwachen die Frühjahrsblüher im Botanischen Garten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zu einem anderen Zeitpunkt. Abhängig von dem Wetter und den Temperaturen Anfang März entscheidet sich dann, welche dieser lang ersehnten und farbenfrohen Pflanzen auf der Führung zu den Vorfrühlingsblühern gezeigt werden können.
Aus diesem Grund bleibt es bis zur Führung am Samstag, 17. März, um 14.30 Uhr spannend, vor allem auch deswegen, weil die strengen Fröste der vergangenen Wochen im Bezug auf die fragilen Blüten oft fatale Folgen haben können. Sicher ist aber laut Pressemitteilung der Veranstalter schon jetzt, dass sich in vielen Ecken des Botanischen Gartens das sehnsüchtig erwartete Frühjahr zeigen wird.


Zarte Gerüche

Entlang dem Frühlingsweg, der vom Schlossgarten kommend zum Eingang der Gewächshäuser führt, kann man mit etwas Glück den zarten, aber prägnanten Duft der Zaubernuss erschnuppern. Begleitet von Winterlingen, Schneeglöckchen und Duft-Schneeball führt der Weg tiefer in den Garten - beispielsweise hin zur Netzblatt-Iris (Iris reticulata), die mit ihrem kräftigen Blau klare Farbakzente setzt und viele Fotografen immer wieder aufs Neue inspiriert.
Warum blühen die Schneeglöckchen und Krokusse so früh? Auf der Führung zu den Vorfrühlingsblühern wird neben dieser Frage ebenfalls erklärt, was jetzt im Garten zu tun ist und mit welchen Arbeiten besser noch gewartet werden sollte. Viele Besucher wollen wissen, wie sich der relativ kalte Spätwinter auf die Natur ausgewirkt hat und welche Folgen dies mit sich bringt. Im Mittelpunkt stehen aber natürlich all die Pflanzen, die jetzt bereits durch ihre Blüten auffallen und den Garten bereichern. So zeigen sich die ersten Krokusse, Schneeglöckchen und Winterlinge in Blüte, aber auch viele Gehölze wie die Zaubernuss. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren