Bad Staffelstein
badstaffelstein.inFranken.de  Auf dem Staffelberg wurde die vom Wetter zerschlissene alte Frankenfahne gegen eine neue ersetzt.

Der Fränkische Bund zeigt Flagge

Die Mitglieder und Freunde des Fränkischen Bundes trafen sich wie regelmäßig seit 20 Jahren auch heuer wieder auf dem Staffelberg, um eine neue Frankenfahne aufzuziehen. 1999 hatte der Fränkische Bund...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach dem Hissen der neuen Frankenfahne auf der Felsenkrone des Staffelbergs...
Nach dem Hissen der neuen Frankenfahne auf der Felsenkrone des Staffelbergs...
+1 Bild

Die Mitglieder und Freunde des Fränkischen Bundes trafen sich wie regelmäßig seit 20 Jahren auch heuer wieder auf dem Staffelberg, um eine neue Frankenfahne aufzuziehen.

1999 hatte der Fränkische Bund an ein Vermächtnis des Staffelsteiner Schreinermeisters Alfons Röder angeknüpft, der einst die erste Frankenfahne für den Staffelberg gestiftet hatte. Seit damals wird alljährlich im April die durch Wind und Wetter zerzauste alte Fahne durch ein neues Exemplar ersetzt. Auch heuer waren wieder interessierte Gäste und Bürger aus der Umgebung mit dabei.

Gemeinsam gesungen

Beim Hissen der neuen Fahne am Samstag herrschte ein kräftiger Wind, doch zum Glück gab es noch keinen Regen. So konnte der fränkische Musikant Gerd Backert auf der Gitarre das Frankenlied spielen. Die Zuschauer sangen mit und freuten sich über das Vortragen weiterer bekannter Weisen durch Gerd Backert nach der Fahnenhissung.

Eine gemütliche Zusammenkunft mit Musikbegleitung fand nach der Zeremonie in der Staffelberg-Klause statt. Der Wirt Gottfried Schmitt sorgte mit seinem Team für das leibliche Wohl der Gäste. Ein paar schöne Stunden wurden so mit Gesang und Unterhaltung in der Klause verbracht.

Ehrenmitglied Adam Stöcklein aus Kronach hatte für die reibungslose Organisation gesorgt. Kräftig halfen Josef Schedel und Helmut Wesolek bei der Aktion mit. Von der Vorstandschaft des Fränkischen Bundes waren der neue Vorsitzende Otto Weger aus Dittelbrunn und sein Vorgänger, Joachim Kalb, dabei.

Otto Weger kündigte eine besondere Aktion an: Der Fränkische Bund bietet anlässlich der Fahnenhissung auf dem Staffelberg allen Franken an, vorhandene Bayern-Fahnen mit weiß-blauen Rauten gegen eine Frankenfahne mit rot-weißem Rechen einzutauschen. Für die in Thüringen und Baden-Württemberg gelegenen fränkischen Regionen gelte dieses Angebot ebenfalls. Wer eine weiß-blaue Fahne tauschen möchte, wird gebeten, sich mit vollständiger Anschrift per Mail an frankenfahne@fraenkischer-bund.de oder an Fränkischer Bund e.V., Postfach 100345, 95403 Bayreuth, zu wenden. Die ersten drei Tauschwilligen pro Landkreis erhalten im Rahmen der Tauschaktion die Frankenfahne (90 x 150 cm) geschenkt, sagte Weger. In Franken lasse sich seiner Ansicht nach nämlich mit dieser Fahne die Heimatverbundenheit besser ausdrücken als mit der weiß-blauen Rautenfahne. Ludwig Alin

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren