Marktgraitz

Der Club-Vorstand steht - fürs Erste

Zur Hauptversammlung des Motorsportclubs Marktgraitz im Goldenen Lamm blickte Vorsitzender Willi Lankes auf gemeinsame Veranstaltungen wie den Besuch der Ka...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die neu gewählte Führung des Motorsportclubs Marktgraitz (von links): Dietmar Herzog (Zweiter Vorsitzender), Uwe Bornschlegel (Kassier), Georg Partheymüller, Siegfried Vogel (Schriftführer), Willi Lankes (Erster Vorsitzender) und Adolf Kestel (ADAC-Beauftragter) Foto: Sylvia Schmidt
Die neu gewählte Führung des Motorsportclubs Marktgraitz (von links): Dietmar Herzog (Zweiter Vorsitzender), Uwe Bornschlegel (Kassier), Georg Partheymüller, Siegfried Vogel (Schriftführer), Willi Lankes (Erster Vorsitzender) und Adolf Kestel (ADAC-Beauftragter) Foto: Sylvia Schmidt
Zur Hauptversammlung des Motorsportclubs Marktgraitz im Goldenen Lamm blickte Vorsitzender Willi Lankes auf gemeinsame Veranstaltungen wie den Besuch der Katakomben in Lichtenfels zurück und nannte Termine für 2016 und 2017. Hier seien wieder interessante Ausflüge und Besichtigungen geplant.
Lankes rief auf, zur Clubsitzung am 3. März um 19 Uhr im Gasthof Goldenes Lamm zu gehen, da hier die weitere Zukunft des Vereines besprochen werden müsse. Der Grund: Er und Siegfried Vogel stehen nur begrenzt als Vorsitzender und Schriftführer zur Verfügung.
Auch die Untersuchung von Fahrzeugen durch den technischen Prüfdienst des ADAC am 21. Juli, in der Stoßdämpfer, Bremsen und Reifen überprüft werden, sei ein weiterer wichtiger Termin. Weitere Ziele und Ausflugstermine sind über Willi Lankes (Flyer) zu erfahren.
Die Wahl des neuen Vorstandes ergab: Willi Lankes wird wieder Erster Vorsitzender, Dietmar Herzog Zweiter Vorsitzender, Uwe Bornschlegel Kassier, Siegfried Vogel Schriftführer. Als ADAC-Beauftragter fungiert Adolf Kestel und Dieter Beier als ADAC-Delegierter. Kassenprüfer werden Uwe Hiller und Reiner Scholz. Im Gratulationsteam finden sich Georg Partheymüller und Adolf Kestel wieder. Für den Clubausschuss benannt wurden Peter Wagner, Uwe Hiller, Dietmar Krauß, Günter Kohles, Karl Pochmann, Reiner Scholz, Adolf Kestel und Liselotte Osswald. Diskutiert wurde auch die Höhe des Mitgliedsbeitrages, der derzeit bei sieben Euro pro Mitglied liegt. Derzeit gibt es 85 Mitglieder. sys

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren