Haßfurt
Fahndung

Der Brand entstand bei Mülltonnen

Nach dem Brand in der Nacht zum Sonntag im Fischerrain in Haßfurt sucht die Kripo Schweinfurt jetzt Zeugen, um den Fall aufklären zu können. Dabei geht es der Polizei im Wesentlichen um die Frage, ob ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach dem Brand in der Nacht zum Sonntag im Fischerrain in Haßfurt sucht die Kripo Schweinfurt jetzt Zeugen, um den Fall aufklären zu können. Dabei geht es der Polizei im Wesentlichen um die Frage, ob jemand absichtlich oder unabsichtlich die Mülltonnen vor dem Wohnhaus in Brand gesetzt haben könnte.
In der Nacht waren laut Polizeiangaben gegen 23.30 Uhr Mülltonnen und ein Auto vor zwei Wohnhäusern komplett abgebrannt. Die Häuser sind durch Rauch und Hitzeentwicklung nicht unerheblich beschädigt worden. Glücklicherweise waren die Bewohner zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause.


Spezialisten eingeschaltet

Noch am Sonntag hat die Kripo Schweinfurt die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen. In der Folge wurden auch speziell ausgebildete Brandfahnder hinzugezogen.
Nach ihren Feststellungen dürfte das Feuer im Bereich der Mülltonnen vor den Wohnhäusern ausgebrochen sein, wie das Polizeipräsidium Unterfranken in Würzburg am gestrigen Dienstag mitteilte. Ob dies absichtlich geschah oder jemand fährlässig Rauchzeug oder Asche entsorgt hat, ist unklar. Genau dazu bitten die Ermittler um Hinweise von möglichen Zeugen oder Anwohnern unter Rufnummer 09721/2021731.
In einem möglichen Zusammenhang könnte auch ein brennender Müllbehälter neben einer Parkbank am Tränkberg stehen, der in derselben Nacht abbrannte. Auch hier bittet die Kripo um Hinweise. Wer hat Verdächtiges beobachtet? red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren