Herzogenaurach
Stadtrat

Der Bauausschuss soll über eine Querungshilfe beraten

Braucht es eine Querungshilfe am westlichen Ortseingang von Niederndorf? Die Freien Wähler sind dieser Ansicht und hatten das zur Behandlung im Stadtrat beantragt. Sie möchten eine solche Insel am Ein...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Freien Wähler wünschen eine Querungshilfe am westlichen Ortseingang von Niederndorf.  Foto: bp
Die Freien Wähler wünschen eine Querungshilfe am westlichen Ortseingang von Niederndorf. Foto: bp

Braucht es eine Querungshilfe am westlichen Ortseingang von Niederndorf? Die Freien Wähler sind dieser Ansicht und hatten das zur Behandlung im Stadtrat beantragt. Sie möchten eine solche Insel am Eingang, von Herzogenaurach aus kommend, anbringen. Denn dort hat sich ein Ärztehaus angesiedelt und dieses sei gut frequentiert, wie Christian Schaufler in der jüngsten Sitzung erläuterte.

Der Stadtrat einigte sich auf einen Vorschlag von Bürgermeister German Hacker. Die Verwaltung möge, quasi sogar über den Antrag hinausgehend, generell prüfen, welche Querungen in der Ortsdurchfahrt sinnvoll wären. Im Bauausschuss soll dann darüber beraten werden, wie so etwas auch baulich umgesetzt werden könnte. Hacker erinnerte auch daran, dass schon der Niederndorfer Stadtrat Dieter Händel vor elf Jahren einen solchen Antrag gestellt hatte. Damals hatten Zählungen aber ergeben, dass zu wenig Fußgänger dort über die Straße gingen.

Eine Geschwindigkeitsbremse brauche es auch gar nicht, merkte Curd Blank (SPD) an. Denn die Autos kämen dort ohnehin nicht schneller als mit Tempo 50. bp

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren