Unterstürmig
Lias-Grube

Der 250 000. Besucher

Der 250 000. Besucher seit Beginn der Umweltstation Lias-Grube vor 21 Jahren wurde gezählt und geehrt. Zu den Themenfeldern Boden, Wald, Wiese und Wasser sowie Energie und Nachhaltigkeit besuchen jähr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Leiterin Ulrike Schaefer (links) und Biologin Ceara Elhardt beglückwünschen Julian Schrüfer.  Foto: Isabell Stroh
Leiterin Ulrike Schaefer (links) und Biologin Ceara Elhardt beglückwünschen Julian Schrüfer. Foto: Isabell Stroh

Der 250 000. Besucher seit Beginn der Umweltstation Lias-Grube vor 21 Jahren wurde gezählt und geehrt. Zu den Themenfeldern Boden, Wald, Wiese und Wasser sowie Energie und Nachhaltigkeit besuchen jährlich circa 15 000 kleine und große Menschen die staatlich anerkannte Umweltstation bei Eggolsheim. Und Julian Schrüfer aus Bamberg hatte das Glück, als 250 000. Besucher die Lias-Grube im Rahmen des Ferienprogrammangebotes der Brose-Sommerferienbetreuung Bamberg mit dem Thema "Kräuterhexe und Zauberlehrling" zu erleben.

Das Leitungsteam Ulrike Schaefer und Ceara Elhardt beglückwünschte den Jungen herzlich mit einem Geschenkpaket aus Becherlupe, Wasserkescher, Überraschungstüte mit Versteinerungen und vielem mehr. "Wir möchten Lust auf Natur und Umwelt machen und deren Wertschätzung als unser aller Lebensgrundlage vermitteln. Bildung für nachhaltige Entwicklung liegt uns damit zentral am Herzen. Denn die Kinder sind unsere Zukunft, denen wir die Erde in die Obhut geben", sagt Leiterin Ulrike Schaefer.

Mit 12 000 Besuchern allein schon in diesem Jahr und 2000 Übernachtungen bis jetzt werden die Termine langsam knapp. Ab sofort kann man bei der Umweltstation Lias-Grube Herbstthemen und ganzjährig durchführbare Themen sowie Führungen im Wildpark Hundshaupten buchen. Nähere Informationen unter www.umweltstation-liasgrube.de oder per Telefon unter 09545/950399. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren