Bamberg

Den ersten Volltreffer im neuen Jahr landete Monika Bayer

Seit Anfang Dezember geht es für die Sportschützen der SG 1306 nur um einen Treffer - möglichst in die Mitte der Mitte. Auf 25 Meter Entfernung, freihändig versteht sich, mit Revolver oder Pistole im ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Monika Bayer gewann das Dreikönigsschießen der SG 1306. Foto: p
Monika Bayer gewann das Dreikönigsschießen der SG 1306. Foto: p

Seit Anfang Dezember geht es für die Sportschützen der SG 1306 nur um einen Treffer - möglichst in die Mitte der Mitte. Auf 25 Meter Entfernung, freihändig versteht sich, mit Revolver oder Pistole im Kaliber 22lfb versucht jeder, wenigstens einen Schuss im innersten Zentrum der "10" zu versenken. Zehn Schuss stehen jedem Teilnehmer zur Verfügung - ist man dann noch nicht zufrieden, können 5er-Serien nachgekauft werden. Angesichts der vielen wertvollen Sachpreise reizt diese Möglichkeit so manchen Schützen - jeder möchte sich den "Besten ersten Schuss 2020" und damit den Hauptpreis, einen Einkaufsgutschein über 150 Euro sichern.

Am Dreikönigstag, Punkt 12 Uhr mittags, endet das Schießen, die Schützenmeister ziehen sich zur Auswertung zurück und für die teilnehmenden Schützen beginnt der eigentliche Sinn und Zweck dieser Veranstaltung, das gesellige Beisammensein mit "Stärkantrinken"! Pistolenschützenmeister Hans-Jürgen-Fischer verkündete das Ergebnis: Siegerin bei 49 Teilnehmern ist Monika Bayer mit einem 201,1-Teiler, gefolgt von Peter Kempf (379,9) und Paul Gäbelein (406,9). Abschließend dankt H.-J. Fischer allen Teilnehmern und Helfern sowie den Sponsoren und wünschte noch vergnügliche Stunden bei Würstchen und Jagertee und natürlich für 2020 allseits "Schützen-Heil!" red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren