Haßfurt

Dem ESC-Fan Bendel ist das Quartett 1000 Euro wert

"Das schafft ihr ja doch nicht", bekam Martin Reichert in den letzten Wochen öfter zu hören. Dabei ging es für viele Fans der Haßfurter "Hawks" um Michal Ba...
Artikel drucken Artikel einbetten
Noch vor der Sommerpause haben Michal Babkovic, Jan Trübenekr, Daniel Hora und Jakub Sramek (v. l.) ihre Verträge für die Saison 2018/19 verlängert. Dem Landesligisten ESC Haßfurt bleiben damit 280 Pflichtspiel-Scorerpunkte erhalten. Es freuen sich Trainer Martin Reichert (l.) und Sportvorstand Andreas Kurz (r.). Fotos: rn
Noch vor der Sommerpause haben Michal Babkovic, Jan Trübenekr, Daniel Hora und Jakub Sramek (v. l.) ihre Verträge für die Saison 2018/19 verlängert. Dem Landesligisten ESC Haßfurt bleiben damit 280 Pflichtspiel-Scorerpunkte erhalten. Es freuen sich Trainer Martin Reichert (l.) und Sportvorstand Andreas Kurz (r.). Fotos: rn
"Das schafft ihr ja doch nicht", bekam Martin Reichert in den letzten Wochen öfter zu hören. Dabei ging es für viele Fans der Haßfurter "Hawks" um Michal Babkovic, Jakub Sramek, Daniel Hora und Jan Trübenekr, die mit insgesamt 280 Scorerpunkten (131 Tore) in den 36 Pflichtspielen maßgeblich zu der tollen Saison in der Landesliga beigetragen haben. Doch die ESC-Verantwortlichen haben es geschafft: Der Slowake und die drei Tschechen haben ihre Verträge für eine weitere Saison verlängert.
Auch Andreas Kurz zeigte sich nach der Vertragsunterschrift kurz vor der letzten Partie beim ERSC Amberg begeistert. "Jetzt haben wir Planungssicherheit und einen ganz großen Schritt für eine tolle Saison 2018/19 bereits gemacht", machte der Sportvorstand deutlich."Die Vertragsverlängerung von Jan, Daniel, Michal und Jakub zeigt, dass es in der Mannschaft gestimmt hat. Alle vier fühlen sich pudelwohl und haben wenig Zeit gebraucht, um sich weiter für die Hawks zu entscheiden." Es zeige zugleich, "dass unsere Vorgehensweise und unsere Arbeit der vergangenen Jahre Früchte trägt."
"Ist jemand bereit, 1000 Euro zu spenden, falls es uns doch gelingt, das Quartett weiter von Haßfurt zu überzeugen", fragte Martin Reichert unterdessen nach dem letzten Heimderby der "Hawks" gegen die in die Bayernliga aufgestiegenen Schweinfurter "Mighty Dogs" im "Hawks Inn". Die Antwort lautete für den treuen Fan Roland Bendel "Ja". Somit bleiben dem Landesligisten nicht nur vier symphytische Spieler enthalten, sondern die Vereinskasse wird jetzt auch noch um 1000 Euro aufgestockt. rn
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren