Elfershausen
Vollversammlung

Dekanatsrat tagte

Bei der Vollversammlung des Dekanatsrates Hammelburg in Elfershausen gab es Informationen zu den pastoralen Räumen. Zunächst berichtete Vorsitzender Andreas Wacker von der konstituierenden Sitzung des...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei der Vollversammlung des Dekanatsrates Hammelburg in Elfershausen gab es Informationen zu den pastoralen Räumen. Zunächst berichtete Vorsitzender Andreas Wacker von der konstituierenden Sitzung des Diözesanrates.

Markus Waite und Pfarrer Armin Haas informierten über die pastoralen Räume. Demnach könnten sich im Dekanat Hammelburg zwei pastorale Räume entwichteln. Der nördliche Teil mit den Pfarrgemeinden St.Georg/Maria Ehrenberg, Oberer Sinngrund und Oberleichtersbach/Schondra und der südliche Teil mit den Pfarrgemeinden St. Michael im Thulbatal, Sieben-Sterne im Hammelburger Land, Saalekreuz und Am Sturmiusberg, angelehnt an die beiden Altlandkreise Bad Brückenau und Hammelburg.

Waite informierte weiter über Treffen mit den Hauptamtlichen und einem Beraterteam über den Bereich Süd. Hier wurden folgende Themenschwerpunkte besprochen: Die Firmvorbereitung ab 2019, Erstkommunion, Abstimmung der Gottesdienste, Startabend der Pfarrgemeinderäte mit dem Pastoral der Zukunft. Wichtig sei ein Austausch der Informationen, Beratung und Diskussion, hieß es.

Pfarrer Armin Haas berichtet über den Bereich Nord. Hier wurden mit den Hauptamtlichen und externen Beratern folgende Schwerpunkte gesetzt: die Firmkatechese und eine Bestattungskultur mit ökumenischer Vernetzung. Dekan Michael Krammer wurde bei der Vollversammlung feierlich verabschiedet. Er hat die Pfarreiengemeinschaft "Sankt Georg - Maria Ehrenberg Bad Brückenau" verlassen. Bei einer Ideenbörse ging es um den Besuch des Bischofs, der am 23. Mai zur Vollversammlung nach Hammelburg kommt. Dazu wurden Gedanken gesammelt. Die Frühjahrsvollversammlung findet am 26. März statt, wo wird noch bekanntgegeben. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren