Eckental
Kriminalität

Daten ausgespäht

Nachdem eine 30-Jährige aus dem Markt Eckental (Kreis Erlangen-Höchstadt) per E-Mail einen unberechtigten Zahlbeleg für eine Apple-App erhalten hatte, nutzte sie die angebotene Möglichkeit der umgehen...
Artikel drucken Artikel einbetten

Nachdem eine 30-Jährige aus dem Markt Eckental (Kreis Erlangen-Höchstadt) per E-Mail einen unberechtigten Zahlbeleg für eine Apple-App erhalten hatte, nutzte sie die angebotene Möglichkeit der umgehenden Stornierung. Gutgläubig gab sie in die angezeigte Maske sämtliche Personendaten, Apple-ID und Kreditkartendaten ein. Erst als noch eine Kopie der Kreditkarte gefordert wurde, wurde die Frau misstrauisch und meldete sich bei der Polizei Erlangen-Land.

Nachdem die Phishing-Mail dort erkannt worden war, änderte die Frau sofort sämtliche Passwörter und ließ ihre Kreditkarte sperren.

Tipps zum Schutz vor Phishing gibt es unter www.polizei.beratung.de. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren