Herzogenaurach
IHK-Prüfungen

Das Ziel ist in Sicht

4360 Auszubildende in 46 verschiedenen kaufmännischen Berufen legen in diesen Tagen vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nürnberg für Mittelfranken den schriftlichen Teil der Abschlussprüfung ab...
Artikel drucken Artikel einbetten

4360 Auszubildende in 46 verschiedenen kaufmännischen Berufen legen in diesen Tagen vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nürnberg für Mittelfranken den schriftlichen Teil der Abschlussprüfung ab. 260 von ihnen treten im Zuständigkeitsbereich der IHK-Geschäftsstelle Erlangen an, die die beiden IHK-Gremiumsbezirke Erlangen und Herzogenaurach betreut.

Die Vorbereitung der Prüfungen ist auch deshalb eine Herausforderung, weil die Zahl der Prüflinge in den einzelnen Ausbildungsberufen sehr unterschiedlich ist und weil es zudem je nach Beruf unterschiedliche Bearbeitungs- und Prüfungszeiten gibt, heißt es in einer Pressemitteilung der IHK. Zum reibungslosen Ablauf der Prüfungen in den kaufmännischen Berufen tragen wesentlich die 2700 ehrenamtlichen Mitglieder der 600 Prüfungsausschüsse teil, die von Unternehmen und Berufsschulen kommen. Mit bestandener Prüfung endet am letzten Prüfungstag die Lehrzeit der Azubis. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren