Ebern

Das vorläufige Festprogramm zum Jubiläum

1. Mai Eine Maiandacht in der Marienkapelle eröffnet den Festreigen am Maifeiertag. Eine Kirchenführung mit Kreisheimatpfleger Lipp ist geplant. 21. Mai Die...
Artikel drucken Artikel einbetten
1. Mai Eine Maiandacht in der Marienkapelle eröffnet den Festreigen am Maifeiertag. Eine Kirchenführung mit Kreisheimatpfleger Lipp ist geplant.

21. Mai Die Prozession von der Pfarrkirche zur Marienkapelle an Pfingsten ist in Ebern Tradition.

23. Juni Höhepunkt der Feiern wird der Festgottesdienst am Samstag, 23 Juni. Pfarrer Rudolf Theiler hofft auf hochrangige Gäste aus Würzburg. Die Einladungen seien rausgegangen, Rückmeldungen stehen noch aus, sagt Pfarramtssekretärin Veronika Müller. Der ehemalige Diözesanbaumeister, Domkapitular Jürgen Lenssen, wird predigen. Nach der Messe führt eine Kirchenparade zur Rathaushalle, wo Historikerin Elvira Fischenich die Festrede hält.

Juli An einem noch nicht feststehenden Termin ist eine Orgelführung in der Kapelle mit Kirchenmusiker Wolfgang Schneider und Orgelschülern geplant.

9. September Anlässlich des "Tags des offenen Denkmals" bietet Kreisheimatpfleger Lipp eine weitere Kirchenführung an.

16. September Um 17 Uhr tritt der Jugendchor auf. Zudem studiert der frühere Lehrer Karl-Heinz Krebs, voraussichtlich mit Kommunionkindern, eine szenische Darstellung der Legende "Maria vom Rückgaben" ein. eki


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren