Unfinden

Das süffige Bier floss in Strömen

Hunderte von Besuchern genossen das stilvolle Braufest im Königsberger Stadtteil Unfinden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Anziehungspunkt war das Braufest in Unfinden. Hunderte von Besuchern fanden sich auf dem Platz am Kommunbrauhaus (links) ein.  Foto: sn
Ein Anziehungspunkt war das Braufest in Unfinden. Hunderte von Besuchern fanden sich auf dem Platz am Kommunbrauhaus (links) ein. Foto: sn

Das Wetter passte, die Musik stimmte, die Brotzeiten waren deftig, der Service in Ordnung und vor allem das selbst gebraute, dunkle Bier wieder sehr süffig.

So wurde das Braufest des Fördervereins Brauhaus Unfinden, das am Samstag rund um das Brauhaus in Unfinden abgehalten wurde, wieder zu einem vollen Erfolg. Dass sich die Güte des dort gebrauten Bieres inzwischen weit herumgesprochen hat, zeigte der überwältigende Besuch des Festes.

Aus Nah und Fern waren Bierkenner und Bierliebhaber in das romantische Dörfchen gekommen, um einige kräftige Schlucke des edlen Gerstensaftes zu genießen. Das Fest wurde für alle Besucher wieder zu einem wunderschönen Erlebnis.

Zwei Musikgruppen spielten auf

Ihren Teil trugen dazu am Nachmittag auch die Urlesbacher Musikanten aus Aidhausen bei. Mit ihrer unverfälschten und abwechslungsreichen Blasmusik unterhielten sie angenehm die Gäste, indem sie an verschiedenen Stellen des Festplatzes aufspielten. Fast keinen Platz mehr konnte man dann am Abend finden, als die Band "The Jets" zur Unterhaltung und zum Tanz aufspielte. Erst spät in der Nacht verließen die letzten Gäste ihre Plätze am Brauhaus.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren