LKR Haßberge
Fussball-Kreisliga Schweinfurt 2

Das Steinbacher Ziel: die Erfolgsserie fortsetzen

Das Spitzenspiel Erster gegen Dritter, FT Schweinfurt gegen den TV Königsberg, prägt den letzten Vorrundenspieltag in der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2. Z...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Spitzenspiel Erster gegen Dritter, FT Schweinfurt gegen den TV Königsberg, prägt den letzten Vorrundenspieltag in der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2. Zweiter 1. FC Haßfurt pausiert.
Sechs Tage nach der Partie gegen den 1. FC Haßfurt ist der TV Königsberg erneut Beteiligter an einem Spitzenspiel. Doch beim unangefochtenen und an seiner "Maibacher Höhe" noch ungeschlagenen Tabellenführer FT Schweinfurt sind die Gäste krasser Außenseiter und wären über einen Zähler glücklich. - Nach zuletzt fünf sieglosen Partien will der SV Ebelsbach mit einem guten Ergebnis beim TV Jahn Schweinfurt seinen Abwärtstrend stoppen. Beim Schlusslicht der Liga, das zu Hause immer noch keinen Sieg geholt hat, wollen die auswärts auch noch nicht überzeugenden "Rapidler" unbedingt punkten, um nicht noch weiter nach unten rutschen. - 13 Punkte in den letzten sechs Partien haben die Spfr. Steinbach an die Spitzengruppe herangeführt. Gegen den TV Haßfurt sollen nun weitere drei Zähler eingefahren werden, auch wenn der Gegner seine zwei Saisonsiege bisher auswärts geholt hat. - Sechs Punkte trennen den SV Sylbach vom TSV Prappach/Oberhohenried, weshalb das direkte Aufeinandertreffen beider Kontrahenten sehr viel Spannung verspricht. Beide zuletzt siegreiche Teams haben noch einmal kräftig Selbstvertrauen getankt. - Mit der SG Eltmann und dem FC Neubrunn stehen sich zwei Tabellennachbarn gegenüber, die ein Punkt voneinander trennt. Nachdem die Wallburgstädter im Vorjahr als 3:1-Sieger vom Platz gegangen sind, will die Elf um Trainer Marco König gerade nach der knappen Niederlage gegen Spitzenreiter FT Schweinfurt den Spieß diesmal umdrehen. - Als offen ist die Begegnung des SV Hofheim gegen den FC Sand II anzusehen. Beiden Teams fehlte bisher ein wenig die Konstanz, doch sind vor allem die Hofheimer mit ihrem Mittelfeldplatz zufrieden. Es ist mit einem knappen Spielausgang zu rechnen, wobei die Gastgeber mit einem Sieg den FC überholen könnten. rn/di

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren