Erlangen
Bürgervorlesung

Das "Sonnen-Vitamin" D: Mode oder Mangel?

Eine Bürgervorlesung am heutigen Montag, 21. Januar, diskutiert die Gleichzeitigkeit von Über- und Unterversorgung in der Medizin. Welche gesundheitlichen Folgen ein Vitamin-D-Mangel haben kann, wie s...
Artikel drucken Artikel einbetten

Eine Bürgervorlesung am heutigen Montag, 21. Januar, diskutiert die Gleichzeitigkeit von Über- und Unterversorgung in der Medizin. Welche gesundheitlichen Folgen ein Vitamin-D-Mangel haben kann, wie sinnvoll künstliche Präparate sind und welche Alternativen zur Vitamin-D-Tablette es gibt, darüber spricht Prof. Thomas Kühlein, Leiter des Allgemeinmedizinischen Instituts des Universitätsklinikums Erlangen. Die Veranstaltung beginnt um 18.15 Uhr im Rudolf-Wöhrl-Hörsaal, Östliche Stadtmauerstraße 11 in Erlangen. Der Eintritt ist kostenlos.

Sonderstellung unter Vitaminen

Vitamin D nimmt eine Sonderstellung ein, denn es ist das einzige, das der Körper selbst bilden kann - zum größten Teil mithilfe des natürlichen Sonnenlichts. Doch was passiert, wenn wir uns überwiegend drinnen aufhalten, vor allem im Winter? Wann liegt ein Vitamin-D-Mangel vor und welche Folgen kann dieser für die Gesundheit haben? Oder sind populäre Diskussionen um eine Unterversorgung nur eine Modeerscheinung, die den Verkauf von Vitamin-Präparaten begünstigen soll? Mode oder Mangel?, fragt Kühlein kritisch in der Bürgervorlesung.

Es wird diskutiert, wie wichtig Vitamin D für den Körper ist, wie viele Menschen heute tatsächlich an einer Unterversorgung leiden und wann die Tabletteneinnahme sinnvoll ist.

"Das Kind muss an die frische Luft", schallte zu Omas Zeiten noch durch die Haushalte. Als Rezept für alles kann das natürlich nicht gelten, doch zu unterschätzen ist die Zeit unter freiem Himmel auch nicht: Mithilfe von Sonnenlicht bildet der Körper das lebenswichtige Vitamin D - es stärkt vor allem die Knochen.

Bekomme ich genug davon ab?

Sorgten sich die Menschen also früher kaum um ihre Vitamin-D-Versorgung, machen sich Gesundheitsbesorgte heute zunehmend Gedanken: Was, wenn ich hauptsächlich drinnen arbeite? Bekomme ich genug Vitamin D in den dunklen Wintermonaten? Diese und weitere Fragen werden heute Abend bei der Bürgervorlesung angesprochen. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren