Waldau

Das Ortsbild verschönert

Steigende Mitgliedszahlen und bemerkenswerte Finanzen lassen den Obst- und Gartenbauverein Waldau beruhigt in die Zukunft schauen. Der junge Vorsitzende Alexander Popp zog bei der Hauptversammlung im ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen beim Obst- und Gartenbauverein Waldau; im Bild (von links) Elke Dörfler und Claudia Hartmann (beide 25 Jahre), stellvertretender Kreisvorsitzende Klaus-Peter Kugler, Marita Schoberth (schönstes Anwesen), Bürgermeister Harald Hübner, Emmy Kauper, die für ihren Mann Alfred (40 Jahre) die Urkunde entgegennahm, Vorsitzender Alexander Popp und die neue Beisitzerin Carolin Bock Foto: Horst Wunner
Ehrungen beim Obst- und Gartenbauverein Waldau; im Bild (von links) Elke Dörfler und Claudia Hartmann (beide 25 Jahre), stellvertretender Kreisvorsitzende Klaus-Peter Kugler, Marita Schoberth (schönstes Anwesen), Bürgermeister Harald Hübner, Emmy Kauper, die für ihren Mann Alfred (40 Jahre) die Urkunde entgegennahm, Vorsitzender Alexander Popp und die neue Beisitzerin Carolin Bock Foto: Horst Wunner

Steigende Mitgliedszahlen und bemerkenswerte Finanzen lassen den Obst- und Gartenbauverein Waldau beruhigt in die Zukunft schauen. Der junge Vorsitzende Alexander Popp zog bei der Hauptversammlung im Dorfwirtshaus Fuchs eine positive Bilanz. Er freute sich, dass bei den Gartenfreunden alle gut harmonieren.

Mit zahlreichen Aktivitäten bereicherte man laut Popp das Dorfleben, bot Schnittkurse für Obstbäume an, schmückte den Osterbrunnen und war auf dem Herbstmarkt in Neudrossenfeld vertreten. Heuer sei zudem ein Besuch des Botanischen Gartens in Bayreuth geplant. "Wir helfen aber auch mit, dass das Ortsbild verschönert wird, halten die Plätze sauber und mähen die Flächen", betonte Popp. Ebenso führe man Kinderaktionen durch.

Daniela Fuchs informierte über eine erfreuliche Kassenlage, Revisor Edwin Hartmann attestierte ihre beste Arbeit.

Keine Probleme bereitete die Nachwahl. Carolin Bock wurde neu in den Beirat berufen.

Für 40 Jahre Treue wurde Alfred Kauper geehrt, seit jeweils 25 Jahren gehören Elke Dörfler und Claudia Hartmann dem Verein an. Ein Model für das schönste Anwesen im Einzelhauswettbewerb bekam Marita Schoberth. Sie punktete mit ihrem naturnahen Garten.

Auf die lange Tradition der Waldauer Gartler machte Bürgermeister Harald Hübner aufmerksam. Kreisvorsitzender Klaus-Peter Kugler wies auf den Tag der offenen Gartentür im Sommer in Marktleugast hin.

Martin Thoma von der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft berichtete davon, wie man Gartenunfälle vermeiden kann. Horst Wunner

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren