Gauerstadt
gauerstadt.inFranken.de 

Das Jahr war ereignisreich

Nadine Hütter wurde bei der Hauptversammlung der Reitgemeinschaft (RGS) Rodach in Gauerstadt einstimmig zur neuen Zweiten Vorsitzenden gewählt. Die Neuwahl des Zweiten Vorsitzenden stand an, da die bi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrung der aktiven Turnierreiter der RGS Rodach (von links): Nadine Hütter, Anna Holletzek, Sebastian Hütter, Jonathan Rauer, Lena Rückert, Carolin Scheler; es fehlen: Felica Gagel, Nils und Ida Reif.  Foto: privat
Ehrung der aktiven Turnierreiter der RGS Rodach (von links): Nadine Hütter, Anna Holletzek, Sebastian Hütter, Jonathan Rauer, Lena Rückert, Carolin Scheler; es fehlen: Felica Gagel, Nils und Ida Reif. Foto: privat

Nadine Hütter wurde bei der Hauptversammlung der Reitgemeinschaft (RGS) Rodach in Gauerstadt einstimmig zur neuen Zweiten Vorsitzenden gewählt. Die Neuwahl des Zweiten Vorsitzenden stand an, da die bisherige Zweite Vorsitzende Antonia Fritsch ihr Amt aufgrund beruflicher und privater Veränderungen zur Verfügung gestellt hatte.

Ebenso wurde Thea Liebermann in den Vergnügungsausschuss gewählt. Alle Abstimmungen und Entlastungen fanden einstimmig statt, was die Einigkeit in der Vereinsarbeit zeigt. Der Rückblick des Vorsitzenden Sebastian Hütter auf das Jubiläumsjahr fiel trotz der geringeren Anzahl öffentlicher Veranstaltungen ereignisreich aus. Dem bereits traditionellen Besuch der Messe "Partner Pferd" folgte der Tagesritt zur Geländestrecke nach Heldritt zum Gut der Familie von Butler. Hier konnten die meist noch jugendlichen Reiter, welche mit ausreichender Dressur- und Springerfahrung ausgestattet waren, erste Erfahrungen beim Reiten im Gelände und dem damit verbundenen Vielseitigkeitssport machen. Es war sowohl dem Vorsitzenden als auch Familie von Butler ein Anliegen, den Reitern das Geländereiten und den damit verbundenen Vielseitigkeitssport nahezubringen.

Das 25. Vereinsjubiläum wurde gemeinsam mit allen Vereinsmitgliedern im Zuge des jährlichen Jugendzeltlagers in Gauerstadt gefeiert. Der Bunte Nachmittag fand wie gewohnt im September statt, er erfreut sich laut Vorsitzendem Hütter nach wie vor großer Beliebtheit. Die kleinen Voltigierer im Alter von vier bis acht Jahren bildeten hierbei wie jedes Jahr den Höhepunkt. Die Jugendwartin machte in ihrem Bericht auf die zwischenzeitlich geringe Anzahl an Jugendlichen in der Voltigier-Gruppe aufmerksam.

Geehrt wurden die aktiven Turnierreiter der RGS Rodach. Anna Holletzek, Lena Rückert, Sebastian Hütter, Felica Gagel, Jonathan Rauer sowie Nils und Ida Reif erhielten einen Gutschein und wurden gebeten, auch im nächsten Jahr wieder umliegende Turniere zu besuchen und den Verein in der Öffentlichkeit zu präsentieren. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren