Alle drei im Wettbewerb verbliebenen Teams aus dem Kreis Haßberge schieden im Viertelfinale des Totopokals im Fußballkreis Schweinfurt aus.
TSV Kirchaich -
SG Oberschwarz./Wieb. 0:11

Der Kreisklassist aus Kirchaich war gegen den Bezirksligisten Oberschwarzach/Wiebelsberg in allen Belangen haushoch unterlegen. Schon nach fünf Minuten legte der Fünffach-Torschütze Simon Müller das 1:0 vor, nach der Pause (7:0) schaltete die SGO einen Gang zurück und beließ es bei "nur" vier weiteren Treffern. Die beste TSV-Chance besaß Torhüter Thomas Stäblein, dessen Abschlag sein Gegenüber Felix Wilms mit Mühe über die Torlatte lenkte. - Tore: 0:1 Müller (5.), 0:2 Mend (11.), 0:3 Müller (28.), 0:4 Mend (34.), 0:5 Reinstein (38.), 0:6 Müller (39.), 0:7 Krauß (42.), 0:8, 0:9 Müller (49., 55.), 0:10 Krauß (63.), 0:11 Bauer (88.)
SC Stettfeld - TSV Forst 1:9
In der fünften Runde war Schluss für den A-Klassisten Stettfeld, der von einem "bärenstarken" TSV Forst aus den Angeln gehoben wurde. "Das ist echt eine klasse Truppe", gesteht Herbert Hümmer vom unterlegenen SC, "aber deren Sieg war doch zwei, drei Tore zu hoch." - Tore: 0:1 Hartmann (8.), 0:2, 0:3 Weth (12., 15.), 0:4 Reinhart (35.), 0:5 Hartmann (43.), 0:6 Stühler (47.), 0:7 Weth (57.), 0:8 Hartmann (61.), 1:8 Hümmer (71., Foulelfmeter), 1:9 Memmel (87.) gch
TSV Bergrheinfeld -
DJK Dampfach n. E. 7:5

Der TSV Bergrheinfeld gewann etwas überraschend, aber nicht unverdient gegen den Bezirksligisten DJK Dampfach. Der Gastgeber begann offensiv und hochmotiviert. Nach sechs Minuten griff Werner nach einem Rückpass den Torwart an, wurde angeschossen, und der Ball flog an die Latte. Den Abpraller köpfte Werner ins Tor. Nur 3 Minuten später erhöhte Pfister zum 2:0. Danach wachte die DJK auf und kam in der 22. Minute durch Tim Wagner auf 2:1 heran. Eine gute Kombination schloss Patrick Winter mit einem Schlenzer zum 2:2-Ausgleich ab (26.). In der 52. Minute brachte Konrad den TSV mit 3:2 erneut in Front. Wagner (78.) glich zwar wieder aus, doch das Elfmeterschießen gewann Bergrheinfeld mit 4:2. hd