LKR Coburg
ernennung

Das Gremium Naturschutzbeirat ist neu besetzt und wirkt bis 2024

Landrat Sebastian Straubel (CSU/Landvolk) hat am Mittwoch die neuen Mitglieder und deren Stellvertreter für die 10. Amtsperiode des Naturschutzbeirates berufen. Diese Personen werden von September 201...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die von Landrat Sebastian Straubel (links) vom Naturschutzbeirat verabschiedeten und die neuen Mitglieder  Foto: Lothar Weidner
Die von Landrat Sebastian Straubel (links) vom Naturschutzbeirat verabschiedeten und die neuen Mitglieder Foto: Lothar Weidner

Landrat Sebastian Straubel (CSU/Landvolk) hat am Mittwoch die neuen Mitglieder und deren Stellvertreter für die 10. Amtsperiode des Naturschutzbeirates berufen. Diese Personen werden von September 2019 bis August 2024 eingesetzt sein. Die Ernennungsurkunde erhielten: Stefan Beyer vom Bund Naturschutz (Vertreterin Ute Michel), Alexander Ulmer vom Landesbund für Vogelschutz (Vertreter Hans-Peter Schönecker), Fabian Hecker von den Bayerischen Staatsforsten (Vertreterin Miriam Janthur), Bernd Reisenweber vom Landesjagdverband (Vertreter Heinz Gilbricht) und Frank Menzner vom Bayerischen Bauernverband (Vertreter Ralf Keller). Gleichzeitig verabschiedete Straubel die ausscheidenden Beiräte Norbert Wimmer, Manfred Herter, Dieter Schubert und Prof. Dieter Sitzmann.

Straubel erklärte, der Naturschutzbeirat bestehe aus Fachleuten, die ein Mitwirkungsrecht bei der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes besäßen. Dabei dankte er für das ehrenamtliche Engagement der Beiratsmitglieder, wobei er den ehrenamtlichen Einsatz der Mitbürger des Coburger Landes insgesamt lobte. Den neuen Mitgliedern wünschte Sebastian Straubel ein glückliches Händchen, Freude und Erfolg bei ihrer Tätigkeit. dav

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren