Hofheim i. UFr.
Fussball

Das gleiche Finale wie im Vorjahr

Zu einer Neuauflage des Endspieles der Hofheimer Stadtmeisterschaft im Fußball vom Vorjahr kommt es am morgigen Sonntag (14.30 Uhr), wenn sich die Mannschaften des diesjährigen Gastgebers TSV Goßmanns...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu einer Neuauflage des Endspieles der Hofheimer Stadtmeisterschaft im Fußball vom Vorjahr kommt es am morgigen Sonntag (14.30 Uhr), wenn sich die Mannschaften des diesjährigen Gastgebers TSV Goßmannsdorf und des SV Hofheim gegenüberstehen. Im Vorjahr setzten sich die Goßmannsdorfer im Elfmeterschießen gegen den SVH durch.
Die Begegnungen der Vorrunde im Laufe der Woche sorgten für klare Verhältnisse. Die Goßmannsdorfer ließen der (SG) Rügheim/Mechenried bei ihrem 4:0-Sieg vor allem in der zweiten Hälfte so gut wie keine Chance. Für die Gastgeber trafen Yannik Lang (1. Minute), 2:0 Thomas Schwinn (54.), 3:0 Yannik Lang (74.) und 4:0 Jonas Jung (85.).


Überlegene Hofheimer

Mit dem gleichen Ergebnis schickte der SV Hofheim die SG Lendershausen/Ostheim nach Hause. Für den Schweinfurter Kreisligisten trafen Tino Behr (38. Minute), Daniel Hau (45., Elfmeter), Tino Behr (53.) und Tom Regler (77.). Somit stehen sich am Sonntag um 12.30 Uhr die (SG) Rügheim/Mechenried und die (SG) Lendershausen/Ostheim im Spiel um den dritten Platz gegenüber, während um 14.30 Uhr das Endspiel zwischen dem Gastgeber TSV Goßmannsdorf und dem SV Hofheim steigt. di
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren