Pegnitz
Überraschung

Dank und ein Präsent von der Polizei

Christine Bauer und Daniel Reese aus Pegnitz wunderten sich zunächst schon etwas, als sie am gestrigen Montag einen Anruf von Dienststellenleiter Roland Schmitt erhielten und zur Polizei-Inspektion Pe...
Artikel drucken Artikel einbetten

Christine Bauer und Daniel Reese aus Pegnitz wunderten sich zunächst schon etwas, als sie am gestrigen Montag einen Anruf von Dienststellenleiter Roland Schmitt erhielten und zur Polizei-Inspektion Pegnitz vorgeladen wurden. Beide hatten am 15. Oktober in den frühen Morgenstunden im Bereich des Kellerbergs verdächtige Beobachtungen gemacht und die Polizei verständigt. Nun waren sie eigentlich davon ausgegangen, dass die Pegnitzer Polizisten noch ergänzende Fragen dazu hätten. Stattdessen lud sie Roland Schmitt zu einer kleinen Feier im Sozialraum der Inspektion Pegnitz ein und übergab ihnen jeweils ein persönliches Dankschreiben des Polizeipräsidenten und ein kleines vorgezogenes Weihnachtspräsent. Auf diese Weise bedankte sich die Pegnitzer Polizei bei den beiden aufmerksamen Bürgern für ihr vorbildliches Tätigwerden.

Dieben das Handwerk gelegt

Durch ihre Beobachtungen und Mitteilungen war es den Pegnitzer Polizisten nämlich gelungen, eine professionelle Diebesbande festzunehmen, die Mitte Oktober in den frühen Morgenstunden in Pegnitz am Kellerberg auf Diebestour war. Sie hatten ihr Fahrzeug abgestellt und sich zu Fuß durch Gärten und Garagen bewegt und bereits einen Satz Reifen aus einer Garage zum Abtransport bereitgelegt. In ihrem Fahrzeug fand die Polizei auch noch ein hochwertiges Fahrrad, das erst kurz vorher in Weiden in der Opf. gestohlen worden war und dessen Besitzerin den Verlust noch gar nicht bemerkt hatte. Dass die drei Tschechen noch nebenbei ein Drogenproblem und keinerlei Führerschein hatten, kam noch dazu. Die Pegnitzer Ermittler konnten darüber hinaus noch einen Zusammenhang mit Diebeszügen im Coburger Raum nachweisen, so dass gegen zwei der drei Tschechen Haftbefehl erging. Der dritte wurde aufgrund drogenbedingter Ausfallerscheinungen ins Bezirkskrankenhaus gebracht. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren