Ebern

Dank für himmlische Töne

Die Pfarrei Ebern würdigte den jahrzehntelangen Einsatz von Musikern des Blasorchesters Ebern bei den verschiedensten kirchlichen Anlässen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Peter Müller, Hermann Müller, Stefan Wolfschmitt, Bischof em. Friedhelm Hofmann, Stefan Lurz, Achim Baiersdorfer, Paul Marks, Stefan Rüpplein, Pater Rudolf Theiler, Walter Einwag und Bürgermeister Jürgen Hennemann (v. l.) bei der Auszeichnung der Musiker Foto: Herbert Stäber
Peter Müller, Hermann Müller, Stefan Wolfschmitt, Bischof em. Friedhelm Hofmann, Stefan Lurz, Achim Baiersdorfer, Paul Marks, Stefan Rüpplein, Pater Rudolf Theiler, Walter Einwag und Bürgermeister Jürgen Hennemann (v. l.) bei der Auszeichnung der Musiker Foto: Herbert Stäber

Verdiente Kirchenmusiker des Blasorchesters Ebern sind von Pater Rudolf Theiler geehrt worden. Er überreichte Urkunden des Bischofs Franz Jung für 35 Jahre Engagement an Achim Baiersdorfer, für 40 Jahre an Stefan Lurz, Paul Marks, Stefan Rüpplein und Stefan Wolfschmitt sowie für 45 Jahre an Manfred Klopf und Hermann Müller. Sogar schon ein halbes Jahrhundert spielen Walter Einwag, Peter Müller und Klaus Plott für das Blasorchester in der Kirche. Im Namen der Pfarrei Ebern bekam jeder Geehrte einen Geschenkkorb für Leib und Seele überreicht.

Glückwünsche

Erste Gratulanten waren Bischof em. Friedhelm Hofmann und Bürgermeister Jürgen Hennemann. Das Blasorchester Ebern wirkt regelmäßig bei Gottesdiensten mit wie zum Beispiel an Fronleichnam, bei Wallfahrten sowie in den Palm- und Bittprozessionen oder in der Christmette. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren